1. tz
  2. München
  3. Stadt
  4. Schwabing-West

Strom war auf einmal weg: Tausende Münchner und auch Ampeln betroffen

Erstellt:

Von: Lukas Schierlinger

Kommentare

Stromausfall an Ampel
Auch Ampeln waren teilweise vom Stromausfall am Sonntagnachmittag betroffen (Symbolbild). © Oliver Bodmer

Stromausfall am Sonntagnachmittag: Tausende Bewohner von München waren betroffen, die Störung konnte jedoch rasch behoben werden.

München - Teile Münchens waren am Sonntagnachmittag (16. Oktober) von einem Stromausfall betroffen. Die um 14.17 Uhr aufgetretene Störung sei um 15.45 Uhr behoben gewesen, hieß es vonseiten der Stadtwerke (SWM).

Stromausfall in Teilen von München: Auch Ampeln betroffen

Im Fokus standen Straßenzüge im Stadtbezirk Schwabing-West. Laut SWM etwa 3.000 Haushalte zwischen Kantstraße im Norden, Belgradstraße im Osten, Ackermannstraße im Süden und dem Olympiapark im Westen. Zunächst hatte die „SWM-Infrastruktur“, ein Unternehmen der Stadtwerke München, den Stromausfall auf seiner Homepage vermeldet. Vereinzelt betraf die Störung auch Verkehrsampeln.

Fachkräfte waren am Nachmittag fieberhaft damit beschäftigt, die Versorgung in den betroffenen Haushalten wiederherzustellen, was nach ungefähr 90 Minuten auch gelungen sei. Als Ursache für den Stromausfall nannten die Stadtwerke eine technische Störung.

Möglicher Blackout treibt Bürger um: Experte gibt Tipps

Viele Bürger fürchten sich vor länger andauernden Stromausfällen, bedingt durch Energie-Engpässe im Herbst und Winter. Ob der vielfach diskutierte Katastrophenfall tatsächlich eintreffen könnte, ist unter Fachleuten stark umstritten. Im Falle eines Blackouts wären Feuerwehren die erste Anlaufstelle für die Bevölkerung. Freisings Kreisbrandrat gibt Tipps und präsentiert seine Notfallliste für den großen Engpass.

Auch interessant

Kommentare