Küche ausgebrannt

Topf mit Fett fängt an zu brennen: Drei Verletzte 

Drei Verletzte und großer Schaden waren am Donnerstag die Folge davon, dass in einer Wohnung an der Giselastraße in München ein Topf mit Fett Feuer fing. 

München - Die Küche, in der am Donnerstag kurz vor 21 Uhr das Feuer ausbrach, brannte komplett aus, berichtet die Feuerwehr. Gemeinsam mit dem Sohn versuchte das Ehepaar, das in der Wohnung im 1. Stock  lebt, den Brand im ersten Obergeschoss selber zu löschen. Dieser Versuch scheiterte jedoch. Erst die Feuerwehr, die bereits alarmiert worden war, konnte das Feuer schnell ablöschen. Dabei gingen die Einsatzkräfte mit schwerem Atemschutz und Fettbrandlöschern vor. Mit einem Rauchvorhang und einem Überdrucklüfter konnte eine Rauchausbreitung in das Mehrfamilienhaus verhindert werden.

Die drei Bewohner, die sich selbst ins Freie begeben hatten, wurden wegen einer Rauchgasinhalation versorgt und alle zur weiteren Behandlung in Münchner Kliniken transportiert. Der Schaden beläuft sich nach erster Schätzung auf 10.000 Euro, so die Feuerwehr.

mm/tz

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Sie wollte eigentlich in die Tiefgarage: Autofahrerin brettert in Hofeinfahrt - und erfasst Fußgänger
Sie wollte eigentlich in die Tiefgarage: Autofahrerin brettert in Hofeinfahrt - und erfasst Fußgänger
Ohne jede Vorwarnung: Mann zieht in Münchner Wohnung plötzlich Messer - und sticht zu
Ohne jede Vorwarnung: Mann zieht in Münchner Wohnung plötzlich Messer - und sticht zu
Diese Hilfe kommt von Herzen: tz-Leser unterstützen Hilfsbedürftige
Diese Hilfe kommt von Herzen: tz-Leser unterstützen Hilfsbedürftige
Reiter gegen Frank: Wahlen im Ausnahmezustand
Reiter gegen Frank: Wahlen im Ausnahmezustand

Kommentare