Signalstörung: Verzögerungen auf der Stammstrecke

Signalstörung: Verzögerungen auf der Stammstrecke

Küche ausgebrannt

Topf mit Fett fängt an zu brennen: Drei Verletzte 

Drei Verletzte und großer Schaden waren am Donnerstag die Folge davon, dass in einer Wohnung an der Giselastraße in München ein Topf mit Fett Feuer fing. 

München - Die Küche, in der am Donnerstag kurz vor 21 Uhr das Feuer ausbrach, brannte komplett aus, berichtet die Feuerwehr. Gemeinsam mit dem Sohn versuchte das Ehepaar, das in der Wohnung im 1. Stock  lebt, den Brand im ersten Obergeschoss selber zu löschen. Dieser Versuch scheiterte jedoch. Erst die Feuerwehr, die bereits alarmiert worden war, konnte das Feuer schnell ablöschen. Dabei gingen die Einsatzkräfte mit schwerem Atemschutz und Fettbrandlöschern vor. Mit einem Rauchvorhang und einem Überdrucklüfter konnte eine Rauchausbreitung in das Mehrfamilienhaus verhindert werden.

Die drei Bewohner, die sich selbst ins Freie begeben hatten, wurden wegen einer Rauchgasinhalation versorgt und alle zur weiteren Behandlung in Münchner Kliniken transportiert. Der Schaden beläuft sich nach erster Schätzung auf 10.000 Euro, so die Feuerwehr.

mm/tz

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Horrorfahrt in der U6: Mann drückt Geschlechtsteil an Mädchen - sie reagieren mutig
Horrorfahrt in der U6: Mann drückt Geschlechtsteil an Mädchen - sie reagieren mutig
Mobbing auf Schulhof: Wie Michelle (18) den Psychoterror besiegte
Mobbing auf Schulhof: Wie Michelle (18) den Psychoterror besiegte

Kommentare