Gutachter vor Ort

Raserunfall in München? Polizei stellt BMW sicher - Mehrere Verletzte müssen in Klinik

Unfall in München
+
Der bei einem Unfall an der Ungererstraße beschädigte BMW.

Sieben Personen wurden bei einem Verkehrsunfall in München verletzt; ein BMW-Fahrer schwer. Jetzt ermittelt die Polizei.

Update vom 7. Juni, 11.45 Uhr: Auch die Münchner Polizei hat sich der Kollision von BMW und Linienbus (siehe Ursprungsmeldung) in ihrem heutigen Pressebericht gewidmet. Laut ersten Erkenntnissen sei der Wagen „mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit in die linke Seite des Linienbusses gefahren“, als letzterer auf die Ungererstraße abbiegen wollte, um seine Fahrt dann Richtung Frankfurter Ring fortzusetzen.

Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft München I sichtete ein Gutachter die Unfallstelle, der BMW des 20-Jährigen wurde sichergestellt.

Wegen der Unfallaufnahme musste die Ungererstraße im Bereich der Unfallstelle am Montagmorgen für etwa vier Stunden komplett gesperrt werden. Weitere Ermittlungen führt nun die Münchner Verkehrspolizei.

Heftiger Crash in München: Linienbus und BMW kollidieren

Ursprungsmeldung:

München - Kurz vor Mitternacht ist ein Großaufgebot an Rettungskräften am Sonntag (6. Juni) in die Schwabinger Ungererstraße gerufen worden. Zuvor waren ein Linienbus und ein BMW an der Kreuzung zur Grasmeierstraße heftig kollidiert. Passanten leisteten vor Ort Erste Hilfe.

Der BMW-Fahrer wurde bei der Kollision schwer und seine drei Mitfahrer leicht verletzt. Der 64-jährige Busfahrer und zwei Businsassen erlitten ebenfalls leichte Verletzungen, wie es in einer Pressemitteilung der Feuerwehr München heißt.

Bei einem Unfall in Schwabing ist ein Mann schwer verletzt worden (Symbolbild).

Insgesamt wurden fünf Personen in Münchner* Kliniken transportiert. Bei der Versorgung des 20-jährigen BMW-Fahrers verletzte sich zudem ein Ersthelfer leicht.

München: BMW-Fahrer (20) bei Unfall schwer verletzt - Polizei ermittelt

BMW und Bus wurden im Zuge des Unfalls schwer beschädigt. Das Unfallkommando der Polizei München hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion