Opfer traumatisiert

Frau überfallen! Drei Räuber gefasst

München - Diesen Horror wird sie wohl nie vergessen: Eine 56-Jährige ist in ihrer Wohnung in der Westendstraße von drei Räubern brutal überfallen worden!

Als sie gerade die Tür öffnen wollte, trat einer der Täter die Tür ein, warf die Frau auf den Boden und fesselte sie mit Kabeln. Die zwei Komplizen dursuchten derweil die komplette Wohnung. Jetzt, vier Wochen nach der Tat, konnte die Polizei die Verbrecher endlich festnehmen.

Warum sie ausgerechnet die Frührentnerin attackierten, ist noch völlig unklar. Die dachte jedenfalls an nichts Böses, als jemand am 25. März gegen 12 Uhr an ihre Tür klopfte. Sie war den Männern körperlich deutlich unterlegen, wurde an Armen und Beinen fixiert. Damit sie nicht sehen konnte, was in der Wohnung passierte, zogen die Täter einen Teppich über sie. Die Beute war überschaubar: Schmuck, ein Handy, Elektroartikel für ca. 1500 Euro.

Das Kommissariats 21 fing an, im Kreis polizeibekannter Gewalttäter zu ermitteln. Prompt kam Treffer: Ein 21-Jähriger aus dem Kreis Freising gab alles zu und verpetzte seine Komplizen (19 und 25). Jetzt warten alle drei mehrfach vorbestrafte Täter in der Untersuchungshaft auf ihren Prozess. Wegen schweren Raubes drohen ihnen viele Jahre Knast.

Ebu.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare