Polizei sucht Zeugen

Frau entdeckt Exhibitionisten im Gebüsch

Ein Unbekannter suchte Augenkontakt zu einer 31-jährigen Münchnerin, während er sich in einem Gebüsch befriedigte. Die Polizei bittet um Hinweise zu dem Vorfall am Heimeranplatz.

Schwanthalerhöhe - Ein Geräusch machte am Dienstagabend eine 31-Jährige auf ein Gebüsch am Heimeranplatz aufmerksam. Dort entdeckte sie laut Polizeibericht einen masturbierenden Mann, der Augenkontakt zu ihr suchte. Die Frau verständigte daraufhin die Polizei. Der Exhibitionist konnte bis jetzt nicht gefunden werden. Das Polizeipräsidium München bittet daher um Hinweise unter der Telefonnumer 089/2910-0.

Täterbeschreibung

Laut Polizeibericht soll der Mann 30 Jahre alt und 180 Zentimeter groß sein. Er hat eine dunkle Haut- und Augenfarbe, kurze schwarze lockige Haare und ist schlank. Bei dem Vorfall trug er eine Jeanshose und ein weißes T-Shirt.

Unsere Stadtviertel-Seiten auf Facebook

Seien Sie immer auf dem Laufenden, was in Ihrem Stadtviertel passiert. Hier geht es zur Liste.

mn

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

SEK-Einsatz an Münchner Realschule - „Gut, dass so schnell reagiert wurde“
SEK-Einsatz an Münchner Realschule - „Gut, dass so schnell reagiert wurde“
Randale am Monopteros: So wurde dieser Feuerwehrmann von den Chaoten angegriffen
Randale am Monopteros: So wurde dieser Feuerwehrmann von den Chaoten angegriffen
Ticket-Eklat vor Metallica-Konzert: Fans beklagen „armseliges Verhalten“
Ticket-Eklat vor Metallica-Konzert: Fans beklagen „armseliges Verhalten“
Roecklplatz-Anwohner sind ratlos: Woher kommt dieser Hass gegen uns?
Roecklplatz-Anwohner sind ratlos: Woher kommt dieser Hass gegen uns?

Kommentare