Westend

Kuriose Mütze überführt Laptop-Diebe

München - Die Münchner Polizei ist am Montag einem diebischen Pärchen auf die Schliche gekommen - dank einer außergewöhnlichen Mütze.

Ein 31-Jähriger ist am Montag in einem Hotel im Westend beklaut worden. Der Hotelgast aus Algerien hatte seinen Laptop im Gepäckbewahrungsraum hinterlegt - doch als er seine Tasche abholen wollte, war der Computer nicht mehr darin. Die Diebe hatten zugeschlagen.

Was die Täter allerdings nicht bedacht hatten, war, dass der Raum videoüberwacht wird. Die Polizei ging das aufgezeichnete Material durch und sah darauf einen Mann und eine Frau, die den Laptop gegen 15.20 Uhr entwendet hatten. Besonders auffällig: Die Frau trug eine Strickmütze mit aufgenähten Katzenohren.

Kurze Zeit später lief das diebische Pärchen erneut an dem Hotel vorbei - und noch immer trug die Frau die kuriose Mütze. Die Polizei schlug zu und nahm den 21 Jahre alten Italiener und seine 31 Jahre alte Landsfrau noch vor Ort fest.

Zunächst bestritten die beiden, etwas mit dem Diebstahl zu tun zu haben und auch die Beute blieb verschollen. Doch einen Tag später knickte der junge Mann ein. Er gestand, dass er den Laptop seiner Lebensgefährtin hatte schenken wollen. Außerdem stellte sich heraus, dass die beiden Gäste in dem Hotel im Westend waren und der Computer in ihrem Hotelzimmer lag.

Für den beklauten Hotelgast aus Algerien kam der Fund zunächst zu spät, denn er war zu diesem Zeitpunkt schon außer Landes. Allerdings hatte er seine Adresse hinterlegt.

mm

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
Schulterbruch mit fatalen Folgen: Er verklagt eine Münchner Klinik
Schulterbruch mit fatalen Folgen: Er verklagt eine Münchner Klinik
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring

Kommentare