Baustellen-Alarm!

Drei Chaos-Tage im Westend

+
In der Landsberger Straße stauten sich die Autos über einen Kilometer weit

München - Was ist das los im Westend? Das städtische Baureferat erneuert seit Montag zwischen der Schrenkstraße und Trappentreustraße die Fahrbahn. Die Folge: Stau und nochmals Stau.

Stoßstange an Stoßstange reiht sich seit Montagfrüh in der Landsberger Straße stadtauswärts. Viel Geduld benötigen die Autofahrer, die von Bavariaring und Bayerstraße Richtung Donnersbergerbrücke fahren wollen. Stop & Go – nichts geht mehr. Sogar am helllichten Tag reicht die Bechlawine bis zur Bayerstraße.

Was ist das los? Das städtische Baureferat erneuert seit Montag zwischen der Schrenkstraße und Trappentreustraße die Fahrbahn. Das heißt: Der alte Asphalt wird abgefräst, es wird ein neuer Fahrbahnbelag drauf geteert. Für Autofahrer steht darum von zwei Fahrbahnen nur eine zur Verfügung – Chaos im Westend! Damit der Stau nicht ganz so viele Menschen betrifft, hat das Baureferat die Herbstferien für diese Maßnahme ausgewählt. Dennoch sind die Behinderungen bislang enorm.

Und nun die gute Nachricht: Heute Abend sollen die Bauarbeiten nach drei Tagen rechtzeitig zu Allerheiligen beendet sein!

We

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
Miriams Samen-Streit vor Gericht: Jetzt herrscht wohl Gewissheit
Miriams Samen-Streit vor Gericht: Jetzt herrscht wohl Gewissheit
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring

Kommentare