1. tz
  2. München
  3. Stadt
  4. Schwanthalerhöhe

Mann will Motorrad kaufen: Bei Übergabe in Münchner Tiefgarage erwartet ihn Schusswaffe

Erstellt:

Von: Tanja Kipke

Kommentare

In einer Münchner Tiefgarage wurde ein Hesse mit einer Waffe bedroht und ausgeraubt.
In einer Münchner Tiefgarage wurde ein Hesse mit einer Waffe bedroht und ausgeraubt. (Symbolbild) © Imago/dpa/Karl-Josef Hildenbrand (merkur.de-Collage)

Ein Mann aus Hessen wollte eigentlich nur ein Motorrad kaufen. Durch eine Verkaufsplattform stieß er auf eine Anzeige aus München. Die Übergabe endet im Überfall.

München – In einen gemeinen Hinterhalt wurde ein Hesse in München gelockt. Im Internet entdeckte der 32-Jährige eine Anzeige, die ein Motorrad zum Verkauf anbot. Er nahm mit dem vermeintlichen Käufer Kontakt auf und vereinbarte die Übergabe in der Trappentreustraße in München, wie die Polizei am Sonntag mitteilt. Dort erwarteten ihn drei Männer, die ihn in eine örtliche Tiefgarage führten.

Verkaufsübergabe in München endet in Überfall: Mann mit Schusswaffe bedroht

Dem Mann wurde in der Tiefgarage laut Polizei allerdings nicht „wie vereinbart ein Motorrad präsentiert, sondern er wurde mit einer Schusswaffe bedroht.“ Er wurde gezwungen den Männern sein Geldbeutel, sein Handy sowie seine Autoschlüssel zu geben. Die Täter durchsuchten das Auto des Mannes und flüchteten schließlich mit mehreren tausend Euro.

„Der 32-Jährige blieb unverletzt und bat nach kurzer Zeit eine unbeteiligte Passantin um Hilfe, die sodann die Polizei verständigte. Sofortige Fahndungsmaßnahmen verliefen ohne den gewünschten Erfolg.“ Die Polizei sucht daher dringend nach Zeugen:

Wer im angegebenen Zeitraum im Bereich Trappentreustraße bis Donnersberger Brücke und im südlichen Bereich bis Heimeranplatz Wahrnehmungen gemacht hat, solle sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen. (tkip)

Unser München-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus der Isar-Metropole. Melden Sie sich hier an.

Auch interessant

Kommentare