„Das wäre sehr schade“

Zoff um Parkplätze: Keine Chance für Traditions-Biergarten nahe Wiesn? 

Biergarten (Symbolfoto).
+
Biergarten (Symbolfoto).

Es ist ein Biergarten mit einem herrlichen Ausblick auf die Wiesn. Doch leider ist der Betrieb seit längerem dicht. Nun sollte Bewegung in die Sache kommen. Doch noch hakt es.

  • Das Einkaufszentrum Forum Schwanthalerhöhe möchte den Biergarten auf der Zirkuswiese oder auch Cirkuswiese wiederbeleben.
  • Die Fläche auf der Theresienhöhe liegt seit längerem brach.
  • Bisher wurde noch keine Einigung erzielt.

Schwanthalerhöhe: Neuer Biergarten auf der Cirkuswiese

München* - Das Einkaufszentrum Forum Schwanthalerhöhe möchte den Biergarten auf der Zirkuswiese wiederbeleben. Die Fläche auf der Theresienhöhe liegt seit längerem brach. Um den Außenbereich des Forums attraktiver zu machen, soll dort ein neuer Betreiber gefunden werden. Bisher scheitert das aber an bürokratischen Hürden. Denn Bedingung für eine Konzession sind 35 Stellplätze für Autos. Parkplätze wären in der Tiefgarage des Forums mehr als genug vorhanden, doch weder die Brauerei Hacker-Pschorr als Pächter noch die Verantwortlichen des Forums konnten sich mit den öffentlichen Stellen einigen. 

Kleiner Biergarten auf der Cirkuswiese - wie geht‘s jetzt weiter? 

Stattdessen wurde vom Planungsreferat an die Bezirksinspektion verwiesen, von dort zurück, bevor der Vorschlag in den Untiefen der Bürokratie versickerte. „Das ist sehr schade, weil ein Biergarten die Attraktivität des Forums und des Viertels steigern würde“, finden die Initiatoren. Der Bezirksausschuss möchte nun auf offiziellem Weg nachfragen. sup - *tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

München als reales „Monopoly“? Milliardär kauft sich nächste Immobilie - mitten im Herzen der Stadt
München als reales „Monopoly“? Milliardär kauft sich nächste Immobilie - mitten im Herzen der Stadt
Corona in München: Drastische Maßnahmen als Killer für Image der Stadt? Jetzt soll alles aufgehoben werden
Corona in München: Drastische Maßnahmen als Killer für Image der Stadt? Jetzt soll alles aufgehoben werden
Münchnerin hat irres Erlebnis in der Stadt: „Konnte nicht glauben, dass jemand so etwas macht“
Münchnerin hat irres Erlebnis in der Stadt: „Konnte nicht glauben, dass jemand so etwas macht“
Frau radelt durch München, dann macht sie widerliche Entdeckung - Polizei schickt sofort mehrere Streifen los
Frau radelt durch München, dann macht sie widerliche Entdeckung - Polizei schickt sofort mehrere Streifen los

Kommentare