Sanierung ab April

Trappentreutunnel wird zur Staufalle

+
Die Einfahrt zum Trappentreutunnel: Schon bald geht die Sanierung los.

München - Ab April wird der Trappentreutunnel zur Staufalle. Denn die Röhre am Mittleren Ring muss saniert werden - und das dauert Monate! Bis Ende 2015 droht Chaos bei Tempo 40.

Die Fahrt geht Richtung Mega-Stau: Der Trappentreutunnel muss ab April monatelang saniert werden, damit er auf den neuesten Stand der Sicherheitstechnik kommt. Am Dienstag sollte der Stadtrat Grünes Licht geben. Bis Ende 2015 droht Chaos bei Tempo 40! Für die Arbeiten fällt tagsüber eine Spur in jede Fahrtrichtung weg, nachts zwei. Dabei zählt der Mittlere Ring zwischen Donnersbergerbrücke und Trappentreutunnel zu den am stärksten befahrenen Strecken Deutschlands. Rund 111.400 Autos donnern täglich durch die 530-Meter-Röhre. Doch die Stadt muss den Tunnel für insgesamt 29 Millionen Euro aufrüsten – Lüftung, Schranken, LED-Anzeigen. Und in der Decke wurden vereinzelt Risse festgestellt. Ab April sollen die Fahrbahnteiler zurückgebaut werden, ab Mai kommen die Wandverkleidungen weg, bis Ende 2014 soll der Beton saniert sein. 2015 kommt die Sicherheitstechnik dran. Haarig wird es Ende nächsten Jahres: Dann wird der Tunnel am Luise-Kiesselbach-Platz eröffnet und droht noch mehr Autos anzuziehen.

DAC

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare