In der Elsenheimerstraße 61

MVG eröffnet eigenes Fundbüro

München - Am 1. September eröffnet die MVG in der Elsenheimerstraße 61 im Westend ein eigenes Fundbüro.

Dort landen künftig alle Gegenstände, die Fahrgäste in der U-Bahn, im Bus, in der Tram oder in einem U-Bahnhof verloren oder vergessen haben. Der Metrobus 62 hält fast vor der Tür, auch U4/U5 (Bahnhof Westendstraße) und Tram 18 fahren hin. Öffnungszeiten: Montag, Mittwoch und Freitag von 7.30 bis 12 Uhr, Dienstag und Donnerstag von 8.30 bis 12 Uhr und von 14 bis 18 Uhr.

tz

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Feuerwehreinsatz in Pasing beendet - Folgeverspätungen im Gesamtnetz - Störung in Unterföhring
Feuerwehreinsatz in Pasing beendet - Folgeverspätungen im Gesamtnetz - Störung in Unterföhring
Pelikan gibt neue Rätsel auf - jetzt tauchte er im Münchner Umland auf
Pelikan gibt neue Rätsel auf - jetzt tauchte er im Münchner Umland auf
Prostitution und Lärm in Großhadern? Anwohner klagen gegen Arbeiterheim
Prostitution und Lärm in Großhadern? Anwohner klagen gegen Arbeiterheim
Computer-Panne am Wahltag? Helfer schildert chaotische Szenen - Verwaltung mit vielen Problemen konfrontiert 
Computer-Panne am Wahltag? Helfer schildert chaotische Szenen - Verwaltung mit vielen Problemen konfrontiert 

Kommentare