Während einer Dienstfahrt

Polizist übersieht Radfahrer beim Abbiegen

München - Ein Polizeibeamter hat auf einer Dienstfahrt auf der Kazmairstraße beim Abbiegen einen Radfahrer übersehen. Dieser kam dabei zu Fall. 

Ein 25-jähriger Münchner Polizeibeamter fuhr am Mittwochvormittag kurz nach 9.30 Uhr mit einem Polizeidienstfahrzeug auf der Kazmairstraße stadteinwärts. An der Kreuzung zur Bergmannstraße wollte er nach rechts abbiegen. Zur selben Zeit war ein 25-jähriger Münchner Student mit seinem Fahrrad auf der Kazmairstraße ebenfalls stadteinwärts unterwegs.

Beim Abbiegen übersah der Beamte den rechts neben dem Dienstfahrzeug radelnden Fahrradfahrer und touchierte diesen leicht, so dass er mit seinem Fahrrad umfiel. Der Student zog sich leichte Schürfwunden am Knie zu, benötigte jedoch keine sofortige ärztliche Hilfe.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Mann raste ins Stauende, 25-Jährige starb - Verfahren eingestellt, keine Entschuldigung
Mann raste ins Stauende, 25-Jährige starb - Verfahren eingestellt, keine Entschuldigung
„Hier rasen alle“: Münchner sucht beim KVR nach Hilfe - und erhält eine kuriose Auskunft
„Hier rasen alle“: Münchner sucht beim KVR nach Hilfe - und erhält eine kuriose Auskunft
Fatales Ergebnis: Diese S-Bahn ist die unpünktlichste Münchens
Fatales Ergebnis: Diese S-Bahn ist die unpünktlichste Münchens
Stromausfall in München: Mehrere Stadtteile und auch Mathäser-Kino betroffen
Stromausfall in München: Mehrere Stadtteile und auch Mathäser-Kino betroffen

Kommentare