Japanische Gaumenfreuden im Designhotel 

Neues Luxus-Hotel in München - mit ungewöhnlichem Restaurant

+
Vor den Augen der Gäste richten die Köche des Restaurants Izakaya japanische Köstlichkeiten an. 

Mal was Neues wagen, mal was riskieren. Genau das haben sich die Inhaber des Hotels Roomers getraut – und setzen nun auf frische japanische Küche im exklusiven Ambiente.

Am Mittwoch feiert ihr Design-Hotel direkt an der Landsberger Straße offiziell Neu-Eröffnung. Das Schmankerl hierbei: Angegliedert ist das Restaurant Izakaya – mit japanischer Küche und südamerikanischen Einflüssen.

Unsere Zeitung durfte vorab einen Blick in das Luxus-Hotel werfen. Herzstück im edlen Ambiente der Küche ist der traditionelle Robata-Grill (ein japanischer Holzkohle-Grill). Sogar Königskrabben werden hier gegrillt. Wer eher auf Fleisch steht, kann natürlich auch sein japanisches Wagyu Steak bestellen. Zudem werden Spezialitäten wie Sushi oder auch gegarte Short-Ribs serviert.

Restaurantleiter ist kein Geringerer als Jürgen Haberle – der Österreicher hat schon bei Heinz Winkler und im Schumann’s gearbeitet. Bar-Liebhaber kommen nun auch an der Landsberger Straße voll auf ihre Kosten: Dietmar Petri, bisher unter anderem im Les Fleurs du Mal beschäftigt, verwöhnt die Besucher an der langen Theke mit einer großen Auswahl an Weinen, Sherry, Cocktails, Whisky, Sake und weiteren internationalen Spezialitäten. Direkt neben der Bar befindet sich der „verborgene Raum“. Er entführt den Gast mit seinem ganz in Rot gehaltenen Design in die 60er-Jahre. Hier kann auch getanzt und gefeiert werden. Im Roomers haben also nicht nur Hotelgäste ihren Spaß.

Bar-Liebhaber kommen auf ihre Kosten: Die Theke bietet eine große Auswahl an Weinen, Sherry, Cocktails, Whisky, Sake.

Das Edelhotel bietet 281 Zimmer, Fünf Sterne und einen 600 Quadratmeter großen, luxuriösen Wellness-Bereich. Die Lage zwischen Hauptbahnhof, Theresienwiese und Schwanthalerhöhe ist sehr zentral. Heute Abend haben sich zur offiziellen Eröffnung unter anderem Ex-Tennisstar Boris Becker und Moderatorin Verona Pooth angesagt. Sie werden in der Lobby auf Holz, Leder, Marmor und dunkle Erdtöne treffen – und ein offenes Kaminfeuer genießen.

Wer dem Roomers einen Besuch abstatten will: Das Restauraunt hat Montag bis Sonntag 7 bis 23.30 Uhr geöffnet, die Bar von 12 Uhr bis 4 Uhr.   

lay

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Sperrung auf S4- und S6-Strecke aufgehoben
Sperrung auf S4- und S6-Strecke aufgehoben
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 

Kommentare