Zwischen zwei Autos hindurch

Schüler läuft unvermittelt auf Straße - schwer verletzt

+

München - Ohne auf den Verkehr zu achten, ist ein Elfjähriger am Dienstagabend unvermittelt auf die Fahrbahn gelaufen. Er wurde schwer verletzt.

Der Bub ging am Dienstag gegen 18 Uhr von einem Gehweg der Ganghoferstraße im Westend unvermittelt und zwischen zwei geparkten Fahrzeugen hindurch auf die Straße. 

Wie die Polizei mitteilt, konnte eine 48-jährige Frau mit ihrem Mini nicht mehr rechtzeitig bremsen - sie erwischte den Schüler frontal. Der Elfjährige prallte gegen die Windschutzscheibe und wurde auf die Fahrbahn geschleudert.

Der schwer verletzte Schüler kam mit Gehirnerschütterung, Schürfwunden und Prellungen in eine Kinderklinik.

Die Ganghoferstraße war im Anschluss des Unfalls bis etwa 19 Uhr gesperrt.

mm

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Auf Streife: Münchner Polizeiinspektionen im Portrait
Auf Streife: Münchner Polizeiinspektionen im Portrait
Starkbier-Wahnsinn: Mehr Gäste und Gaudi – Anwohner genervt
Starkbier-Wahnsinn: Mehr Gäste und Gaudi – Anwohner genervt
H&M gründet neue Modekette auch in München - mit einer Überraschung
H&M gründet neue Modekette auch in München - mit einer Überraschung

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare