Gast hat sie angepöbelt

Streit in Münchner Gaststätte: Angestellte wirft zerbrochene Bierflasche

Ein Streit zwischen einem Gast und einer Angestellten in einer Münchner Gaststätte nahm ein blutiges Ende: Die Frau schleuderte dem Mann eine zerbrochene Bierflasche ins Gesicht. 

München - Zwei Münchner (20 und 21 Jahre alt) haben sich am Dienstag gegen 3.20 Uhr in einer Gaststätte in der Landsberger Straße aufgehalten. Wie die Polizei in ihrem aktuellen Pressebericht mitteilt, kam es zum Streit zwischen dem 21-Jährigen und einer 26-jährigen Angestellten, bei dem es um das Bezahlen des Eintritts ging. Der Münchner bespritzte die Frau mit Bier und warf die Flasche zu Boden, wo sie zerbrach.

Die 26-Jährige hob diese auf und schleuderte sie dem 21-Jährigen ins Gesicht. Er erlitt massive Schnittverletzungen und kam zur Behandlung in ein Krankenhaus. Die 26-Jährige wurde vorläufig festgenommen und dem Ermittlungsrichter zur Klärung der Haftfrage vorgeführt.

mm/tz

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Irre Wende im O-Bike-Skandal: Nun setzt ein Händler Kopfgeld auf die Fahrräder aus 
Irre Wende im O-Bike-Skandal: Nun setzt ein Händler Kopfgeld auf die Fahrräder aus 
Fatale Fehlerkette in München: Darum mussten Kinder zum Schulstart am Boden kauern 
Fatale Fehlerkette in München: Darum mussten Kinder zum Schulstart am Boden kauern 
Ballermann an der Isar: Anwohner beschweren sich über „rechtsfreie Räume“
Ballermann an der Isar: Anwohner beschweren sich über „rechtsfreie Räume“
Das Drama vom Feringasee: Der Milchbubi wurde zum Killer
Das Drama vom Feringasee: Der Milchbubi wurde zum Killer

Kommentare