Feuerwehreinsatz im Westend

Trappentreustraße: Brand in Gaststätte

München - Im Büro einer Gaststätte im Westend steht plötzlich das Mobiliar in Flammen. Der Wirt versucht, selbst zu löschen, bevor der die Feuerwehr ruft.

Wie die Feuerwehr mitteilt, war gegen 20.30 Uhr im Büro einer Gaststätte in der Trappentreustraße im Westend am Freitagabend ein Brand ausgebrochen. Der Gastwirt hatte den Brand selbst bemerkt und erste Löschversuche unternommen, ehe er die Feuerwehr alarmierte.

Bei Eintreffen der Einsatzkräfte der Münchner Feuerwehr stand ein Großteil des Mobiliars des rund 15 Quadratmeter großen Büros in Vollbrand.

Unter Atemschutz konnte ein Trupp der Einsatzkräfte den Brand rasch löschen. Da das Büro an die Küche der Gaststätte angrenzte, waren die Gäste nicht unmittelbar betroffen. Die Bewohner der darüber liegenden Wohnungen des vierstöckigen Wohn- und Geschäftsgebäudes waren zu keiner Zeit in Gefahr, so die Feuerwehr.

An den Räumlichkeiten entstand nach ersten Schätzungen ein Schaden von mindestens 10.000 Euro. Der Betrieb der Gaststätte ist durch den Brand nicht beeinträchtigt.

mm/tz

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ ZB

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
Die Stadt der Zuagroasten: Was Neu-Münchner anzieht
Die Stadt der Zuagroasten: Was Neu-Münchner anzieht
Ganz schön schräg: Palme löst Polizeieinsatz auf Odeonsplatz aus
Ganz schön schräg: Palme löst Polizeieinsatz auf Odeonsplatz aus

Kommentare