Idee des Bezirksausschuss

Tulbeckstraße: So sollen Raser ausgebremst werden

In der Tulbeckstraße im Westend soll das Halteverbot aufgehoben werden. Das wünscht sich der Bezirksausschuss (BA) Schwanthalerhöhe, um Raser auszubremsen.

München - Die ersten Schilder hatte die Stadt auf Antrag des Bezirksausschusses bereits im Juli 2016 entfernt. Nun hat das Stadtteilgremium beantragt, dass auch die restlichen Tafeln abmontiert werden. 

Bislang dürfen Autos an zwei sogenannten „Baumnasen“, also Straßenverengungen, in der Tulbeckstraße halten. Wenn dort Autos stehen, ist die Straße nur noch etwa 3,50 Meter breit. Bei Gegenverkehr müssen deshalb Autos dort aufeinander warten. Anwohner haben nun beim Bezirksausschuss beantragt, dass auch die restlichen Parkverbotschilder in der Tempo-30-Zone entfernt werden. Ob und wann das umgesetzt wird, ist ungewiss. Entscheiden muss die Stadt. 

noti

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Dieser Bierverkauf am Fischbrunnen freut Münchner und macht Gastronomen wütend
Dieser Bierverkauf am Fischbrunnen freut Münchner und macht Gastronomen wütend
26-Jährige sitzt bei Burger King auf Toilette - plötzlich bemerkt sie Handy in Kabine
26-Jährige sitzt bei Burger King auf Toilette - plötzlich bemerkt sie Handy in Kabine
Treibstoff wurde knapp: Eurowings-Maschine Richtung München muss in Nürnberg landen
Treibstoff wurde knapp: Eurowings-Maschine Richtung München muss in Nürnberg landen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.