Idee des Bezirksausschuss

Tulbeckstraße: So sollen Raser ausgebremst werden

In der Tulbeckstraße im Westend soll das Halteverbot aufgehoben werden. Das wünscht sich der Bezirksausschuss (BA) Schwanthalerhöhe, um Raser auszubremsen.

München - Die ersten Schilder hatte die Stadt auf Antrag des Bezirksausschusses bereits im Juli 2016 entfernt. Nun hat das Stadtteilgremium beantragt, dass auch die restlichen Tafeln abmontiert werden. 

Bislang dürfen Autos an zwei sogenannten „Baumnasen“, also Straßenverengungen, in der Tulbeckstraße halten. Wenn dort Autos stehen, ist die Straße nur noch etwa 3,50 Meter breit. Bei Gegenverkehr müssen deshalb Autos dort aufeinander warten. Anwohner haben nun beim Bezirksausschuss beantragt, dass auch die restlichen Parkverbotschilder in der Tempo-30-Zone entfernt werden. Ob und wann das umgesetzt wird, ist ungewiss. Entscheiden muss die Stadt. 

noti

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Deshalb machten die SWM 2016 Millionenverluste
Deshalb machten die SWM 2016 Millionenverluste
Faktencheck: Darum kostet die Wohnungsnot die Stadt Millionen
Faktencheck: Darum kostet die Wohnungsnot die Stadt Millionen
Fast 30 BMW geknackt: So dreist ging die Navi-Bande vor
Fast 30 BMW geknackt: So dreist ging die Navi-Bande vor

Kommentare