Idee des Bezirksausschuss

Tulbeckstraße: So sollen Raser ausgebremst werden

In der Tulbeckstraße im Westend soll das Halteverbot aufgehoben werden. Das wünscht sich der Bezirksausschuss (BA) Schwanthalerhöhe, um Raser auszubremsen.

München - Die ersten Schilder hatte die Stadt auf Antrag des Bezirksausschusses bereits im Juli 2016 entfernt. Nun hat das Stadtteilgremium beantragt, dass auch die restlichen Tafeln abmontiert werden. 

Bislang dürfen Autos an zwei sogenannten „Baumnasen“, also Straßenverengungen, in der Tulbeckstraße halten. Wenn dort Autos stehen, ist die Straße nur noch etwa 3,50 Meter breit. Bei Gegenverkehr müssen deshalb Autos dort aufeinander warten. Anwohner haben nun beim Bezirksausschuss beantragt, dass auch die restlichen Parkverbotschilder in der Tempo-30-Zone entfernt werden. Ob und wann das umgesetzt wird, ist ungewiss. Entscheiden muss die Stadt. 

noti

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Keine Lust auf Corona-Scherze: Söder-Kabinett verkündet Gastro-Hammer - das kommt jetzt auf Münchner zu
Keine Lust auf Corona-Scherze: Söder-Kabinett verkündet Gastro-Hammer - das kommt jetzt auf Münchner zu
München als reales „Monopoly“? Milliardär kauft sich nächste Immobilie - mitten im Herzen der Stadt
München als reales „Monopoly“? Milliardär kauft sich nächste Immobilie - mitten im Herzen der Stadt
Betrieb wegen Corona geschlossen: Münchner Wirt bekommt Millionensumme - Signal für weitere Gastronomen?
Betrieb wegen Corona geschlossen: Münchner Wirt bekommt Millionensumme - Signal für weitere Gastronomen?
Bei privatem Ausflug: Polizistinnen erinnern sich an Fahndungsfoto - und reagieren dann genau richtig
Bei privatem Ausflug: Polizistinnen erinnern sich an Fahndungsfoto - und reagieren dann genau richtig

Kommentare