"Die Papiere bitte!"

Schwarzarbeiter-Razzia am Hypo-Haus

+
Zoll-Razzia am Hypo-Haus

München - Am Dienstag rückten 15 Zoll-Beamte am Hypo-Hochhaus an - Razzia an der höchsten Baustelle der Stadt. Die Kontrolle war Teil einer bundesweiten Aktion rund um das Elek­tro-Handwerk.

Allein in München wurde auch auf fünf weiteren Baustellen geprüft, ob die Arbeiter zum Beispiel wirklich den neuen Mindestlohn von zehn Euro pro Stunde bekommen. Derzeit läuft beim 114 Meter hohen Turm der Innenausbau, 2015 sollen bis zu 3000 Mitarbeiter wieder einziehen.

Zehn Firmen und 30 Arbeiter wurden kontrolliert. Ein konkreter Verdacht bestand zuvor nicht. Gestern hatten die Beamten auch keine Erkenntnisse auf Verstöße. „Keine Vorkommnisse“, meldete eine Zoll-Sprecherin auf Anfrage der tz. Eine Bank-Sprecherin sagte, solche Kontrollen seien üblich.

Auch interessant

Meistgelesen

Achtung, Pendler: Störung bei S7 und Stau auf der Stammstrecke
Achtung, Pendler: Störung bei S7 und Stau auf der Stammstrecke
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Sechs Orte in München, an denen wir uns aufwärmen
Sechs Orte in München, an denen wir uns aufwärmen
Weihnachten 2017 wird alles besser - 5 Tipps für ein nachhaltiges Fest
Weihnachten 2017 wird alles besser - 5 Tipps für ein nachhaltiges Fest

Kommentare