Schwarzfahrer prellt  Zeche im Bordbistro

München - Die Bundespolizei hat einen notorischen Schwarzfahrer und Zechpreller geschnappt. Für seine Fahrt von Frankfurt nach München hatte er kein Ticket - und für die Nudeln im Bordbistro kein Geld.

Er wollte angeblich zu seiner Schwester nach Bozen fahren - doch soweit kam der 59-Jährige nicht. Der Mann, der keinen festen Wohnsitz hat, reiste laut Bundespolizei am Dienstag gegen 13:30 Uhr mit einem ICE von Frankfurt am Main nach München. Im Bistrowaggon nahm er eine Mahlzeit zu sich, als der Schaffner sein Ticket sehen wollte. Der Mann erklärte dem Kontrolleur, seine Fahrkarte sei im Abteil. Als sie sich die beiden dort wieder trafen, hatte der Zugbegleiter vom Stewart des Speisewagens erfahren, dass der Fahrgast sein Nudelgericht für 8,90 Euro nicht bezahlt hatte. "Im Abteil konnte der Mann weder Fahrschein noch Bargeld vorweisen", sagte ein Sprecher der Bundespolizei.

Am Gleis 23 des Hauptbahnhofes fanden die herbeigerufenen Polizisten den 59-Jährigen schlafend im Wagen 22 vor. Als sie den Mann weckten, bemerkten die Beamten deutlichen Alkoholgeruch, auf seinem Sitzplatz lag eine halbvolle Flasche Schnaps. Der soeben aus dem Schlaf Erwachte redete auch entsprechend undeutlich – später wurden bei ihm 2,55 Promille Atemalkohol gemessen. Bei der Durchsuchung nach Identitätspapieren fanden die Bundespolizisten in der Hosentasche des Mannes eine Zahlungsaufforderung der Rheinbahn AG vom 1. Februar.

"Nachdem die Personalien des 59-Jährigern ermittelt und bestätigt waren, wurde klar, dass den Beamten ein wegen ähnlicher Delikte mehrfach vorbestrafter Wiederholungstäter gegenüberstand", sagte der Polizeisprecher. Die Staatsanwaltschaft ordnete daraufhin die Vorführung beim Haftrichter an. Bevor jemand in Haft gehen kann, wird er untersucht - dabei diagnostizierte der Mann eine Thrombose am Bein des Schwarzfahrers. Der Festgenommene musste deshalb zunächst in ein Klinikum eingewiesen und dort von Beamten der Bundespolizei bewacht werden.

mm

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn-Verbindung zwischen Flughafen und Neufahrn kurzzeitig unterbrochen
S-Bahn-Verbindung zwischen Flughafen und Neufahrn kurzzeitig unterbrochen
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 

Kommentare