Schwer verletzt: Bub (14) läuft bei Rot über Ampel

München - Zu einem folgenschweren Unfall kam es am Neujahrsabend in Obermenzing, als ein 14-jähriger Bub bei Rot über die Straße gelaufen war.

Wie die Münchner Polizei berichtet, wollte ein 14-Jähriger am Sonntagabend gegen 20:15 Uhr eine Fußgängerfurt an einer Ampel an der Allacher Straße bei Rot überqueren. Ein 21-jähriger Autofahrer, der stadtauswärts unterwegs war, konnte dem Schüler nicht mehr ausweichen. Der Bub wurde erfasst und gegen die Windschutzscheibe geschleudert, so die Polizei. Durch den Zusammenstoß wurde er schwer verletzt und kam zur stationären Behandlung in ein Münchener Krankenhaus.

Der entstandene Sachschaden am Pkw wird auf 3.000 Euro geschätzt.

mol

auch interessant

Meistgelesen

Münchner Tagesmutter verhaftet - Pressekonferenz im Video
Münchner Tagesmutter verhaftet - Pressekonferenz im Video
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Zuhälter-Schorsch: Muss er jetzt für immer hinter Gitter?
Zuhälter-Schorsch: Muss er jetzt für immer hinter Gitter?

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion