Schwer verletzt: Fußgängerin schneidet Radfahrer

Trudering - Weil eine Fußgängerin ihm den Weg abgeschnitten hat, verletzte sich ein 14-jähriger Radfahrer schwer am Bein.

Am Sonntag gegen 15.30 Uhr, fuhren ein 13-jähriger und  ein 14-jähriger Schüler mit ihren Fahrrädern auf dem Gehweg der Friedenspromenade in Trudering. Zur gleichen Zeit führte dort eine unbekannte Fußgängerin ihren Hund aus und befand sich im Grünstreifen der Friedenspromenade.

Als sich die beiden Radfahrer mit einer Fußgängerin, die ihren Hund ausführte, auf gleicher Höhe befanden, trat die Frau plötzlich auf den Gehweg.  Der 13-jährige Radfahrer wich ihr knapp aus, stieß jedoch mit einem Pedal gegen das rechte Bein seines Freundes. Nach einigen Metern bemerkte der 14- Jährige einen starken Schmerz in seinem Bein. Die beiden Jugendlichen alarmierten den Rettungsdienst, der den 14-Jährigen in ein Krankenhaus brachte, wo er operiert werden musste.

Die bislang unbekannte Fußgängerin entfernte sich vom Unfallort. Sie ist etwa 1,65 Meter groß, hat graubraune gewellte Haare; und trug ein längeres bräunliches Oberteil. Ihr Hund war schwarz-weiß und hatte die Größe eines Spitzes. Wer Hinweise zum Unfallhergang geben kann, wird gebeten, sich mit dem Unfallkommando München, Tel. 089/6216-3322, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

hor

Rubriklistenbild: © dpa

auch interessant

Meistgelesen

Festnahmen, Prügel und randalierende Fahrgäste
Festnahmen, Prügel und randalierende Fahrgäste
Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich
Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich

Kommentare