Sie ist schwer verletzt

Schwerbehinderte Schülerin (15) angefahren

München - Eine 15-jährige schwerbehinderte Schülerin überquerte die Goethestraße in München, als sie ein Autofahrer anhupte. Der Unbekannte wollte nicht warten, fuhr das Mädchen an und ließ sie verletzt liegen.

Am Mittwoch gegen 21.25 Uhr überquerte eine 15- jährige schwerbehinderte Schülerin die Goethestraße auf Höhe der Hausnummer 70 stadtauswärts. Ein bislang unbekannter Autofahrer hupte, fuhr ohne zu bremsen links an der Fußgängerin vorbei und berührte sie mit der rechten hinteren Seite seines Fahrzeugs, einem dunklen Kombi, am linken Bein. Die 15-Jährige stürzte zu Boden und blieb auf dem Parkstreifen regungslos liegen. Der Autofahrer fuhr in Richtung Lindwurmstraße davon, ohne sich um die verletzte Schülerin zu kümmern. Ein Zeuge des Unfalls und mehrere hinzugekommene Passanten leisteten dem 15-jährigen Mädchen Erste Hilfe. Sie kam erst nach Eintreffen des Rettungswagens wieder zu Bewusstsein. Aufgrund des Verdachtes einer Gehirnerschütterung wurde sie zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Zeugenaufruf

Personen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit dem Unfallkommando, Tegernseer Landstraße 210, 81549 München, Tel.: 089/6216-3322, in Verbindung zu setzen.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Jetzt bestätigt: Dieser Flagship-Store kommt bald in die Innenstadt
Jetzt bestätigt: Dieser Flagship-Store kommt bald in die Innenstadt
Reiter und Herrmann verteidigen zweite Stammstrecke gegen 650 Gegner
Reiter und Herrmann verteidigen zweite Stammstrecke gegen 650 Gegner
FCB-Meisterfeier: Sperrungen, Kontrollen und keine U-Bahn 
FCB-Meisterfeier: Sperrungen, Kontrollen und keine U-Bahn 

Kommentare