Rollerfahrer verletzt

Schwerer Unfall in der Arnulfstraße

+

München - Ein Rollerfahrer ist in der Arnulfstraße in ein Auto geprallt, das gerade wenden wollte. Der Mann wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert.

Am Montag, 22. Juli, gegen 6.15 Uhr, fuhr ein 45-jähriger Starnberger mit seinem Mazda die Arnulfstraße entlang. Auf Höhe der Hausnummer 23 wollte er seinen Wagen wenden. Zur gleichen Zeit fuhr ein 62-jähriger Münchner mit seinem Kleinkraftrad ebenfalls die Arnulfstraße entlang. Als er den vorausfahrenden Mazda linksseitig überholen wollte, begann dieser mit seinem Wendemanöver und übersah den Rollerfahrer.

Der 62-Jährige stieß mit seinem Roller in die linke Fahrzeugseite des Mazda und wurde zu Boden beworfen. Dabei wurde er schwer verletzt. Er musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von etwa 5500 Euro.

auch interessant

Meistgelesen

Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich
Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt

Kommentare