Einbrecher schlagen zu

Sechs Kilo Gold in der Frauenstraße geklaut

+
In diesem Haus an der Frauenstraße fanden die Täter 60 Goldbarren

München - Bei einem Einbruch in ein Geschäftshaus in der Frauenstraße fielen dem Täter (oder den Tätern) sechs Kilogramm Feingold in die Hände. Beim gestrigen Goldpreis entspricht das einem Wert von 205 840 Euro!

Entweder können manche Ganoven Gold riechen – oder es gab einen heißen Tipp: Bei einem Einbruch in ein Geschäftshaus in der Frauenstraße fielen dem Täter (oder den Tätern) sechs Kilogramm Feingold in die Hände. Beim gestrigen Goldpreis entspricht das einem Wert von 205 840 Euro!

Wie die Polizei gestern mitteilte, sind die Einbrecher zwischen Freitag, 19 Uhr und Montagfrüh auf bisher ungeklärte Weise in das exklusive Geschäftshaus gelangt. Möglicherweise hatten sie sich im Haus versteckt und einschließen lassen.

Vom Treppenhaus aus hebelten die offenbar professionell ausgerüsteten Ganoven die Türen mehrerer Firmen auf, die sich dort eingemietet hatten. In den Räumen einer Investment-Firma, die sich auf mittelständische Unternehmen spezialisiert hat, machten die Ganoven den großen Fang. Nachdem sie mehrere Schränke, Schubfächer und ein Sideboard aufgebrochen hatten, müssen sie glänzende Augen bekommen haben: In einem Fach lagerten 60 Goldbarren zu je 100 Gramm!

Mit der fetten Beute im Sack machten sich die Täter aus dem Staub, ohne brauchbare Spuren hinterlassen zu haben. Ungeklärt ist auch noch, auf welchem Weg die Einbrecher das Gebäude verlassen haben.

Jetzt startet die Polizei einen Zeugenaufruf. Wer hat am vergangenen Wochenende in der Frauenstraße verdächtige Beobachtungen gemacht? Hat jemand inzwischen größere Mengen an 100-Gramm-Barren Gold verkauft oder zu verkaufen versucht? Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeipräsidium München (Telefon 089/2910 – 0) oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Warum war das Gold nicht im Safe gelagert? Der betroffene Geschäftsführer gab sich gegenüber der tz zugeknöpft: „Wir geben keine Auskünfte.“

ebu

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn: Nach Stau auf der Stammstrecke - Lage normalisiert sich wieder
S-Bahn: Nach Stau auf der Stammstrecke - Lage normalisiert sich wieder
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Entmietung! Es ist derselbe Bauherr, der denkmalgeschütztes Haus abreißen ließ
Entmietung! Es ist derselbe Bauherr, der denkmalgeschütztes Haus abreißen ließ

Kommentare