Seehofer attackiert Ude

+
Horst Seehofer

München - Horst Seehofer (CSU) hat es in kleiner Runde von seinen Gewährsleuten gefordert, jetzt prescht er selbst vor: Der Ministerpräsident greift seinen Herausforderer Christian Ude (SPD) an!

Der OB habe den Skandal ums Städtische Klinikum zu verantworten, „mit Schulden von über 100 Millionen Euro, wie es sie in der deutschen Geschichte bei Krankenhäusern noch nie gab“, sagte er der Passauer Neuen Presse. Den Wahlkampf erwartet Seehofer nach eigenen Angaben ohne Scheu – für eine Auseinandersetzung gäbe es genug Anlass. Auch Freie Wähler-Chef Hubert Aiwanger kritisert er: Dessen Bündnis mit Rot-Grün sei „Fakt, egal, was Aiwanger sagt“.

"Prinz"-Liste: Die wichtigsten Münchner

"Prinz"-Liste: Die wichtigsten Münchner

Auch interessant

Meistgelesen

Kommentare