Münchner Medientage

Seehofer fordert weniger Hürden für Medien

+
Ministerpräsident Horst Seehofer

München - Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) hat mehr Freiheiten für Medien gefordert. Der CSU-Chef beklagte zu viele Regulierungen im Medienrecht.

Zum Auftakt der Münchner Medientage verlangte er: „So viel Freiheit wie möglich und so wenig politische und rechtliche Hürden wie nötig.“ Allerdings müsse das geistige Eigentum im Internet ausreichend geschützt und die Gratismentalität überwunden werden, sagte Seehofer in der Münchner Messe. Der Kongress steht unter dem Motto „Weichen stellen - die neuen Gesetze der Medienwelt“. Bis Freitag werden Hunderte Experten und Tausende Besucher zu mehr als 90 Einzelveranstaltungen erwartet.

dpa

Auch interessant

Kommentare