Seehofer ohne Krawatte bei Landtagsempfang

+
Oben ohne: Ministerpräsident Horst Seehofer kam ohne Krawatte, mit Ehefrau Karin

Oberschleißheim - Das hätte es früher nicht gegeben! Ein Ministerpräsident im Einsatz ohne Krawatte. Schlips vergessen, liegen gelassen? Oder hat Gattin Karin Seehofer ihrem Mann am Morgen keine passende Krawatte rausgelegt?

 Jedenfalls fühlte sich Horst Seehofer am Dienstagabend beim Landtagsempfang in Schloss Schleißheim sichtlich wohl, nur mit lässig-leicht geöffnetem Hemd. „Ich kann mich ja nicht dauernd umziehen“, gestand er der tz.

Na ja, immerhin waren 2000 Gäste geladen – die meisten davon haben sich allerdings schon extra umgezogen: Uniform, Tracht, elegante Kleidung ließ die Einladung wissen.

Auch Karin Seehofer griff lieber ganz entspannt auf Bekanntes in ihrem Kleiderschrank zurück. Mit ihrem immer noch eleganten Spitzenkleid nahm sie bereits 2009 das Defilée beim Neujahrsempfang ab.

Wer in welchem Bundesland regiert

Wer in welchem Bundesland regiert

Vorbei also die Zeiten, als der Landtagsempfang mit bayerisch-barockem Glamour leuchtete. Gastgeberin Barbara Stamm gibt sich alle Mühe, begrüßte herzlich die Menschen, für die der Empfang als Dankeschön gedacht ist: ehrenamtliche Bürger und in diesem Jahr besonders die Soldaten der Bundeswehr, die in Afghanistan im Einsatz waren. Wie Matthias Müller. Der Gebirgsschütze war acht Monate dort. „Danach hatte ich vier Wochen Urlaub, um mich körperlich und geistig zu regenerieren.“ 2013 ist der nächste Einsatz geplant.

„Die Soldaten haben diesen Abend wirklich verdient“, findet auch Herzog Max in Bayern. „Hauptsache sie sind gesund wieder in der Heimat.“ Der Einsatz der jungen Männer und Frauen in dem Krisengebiet beschäftigte die meisten Gäste: „Es ist wunderbar, dass die Soldatinnen und Soldaten ein bisschen mehr Öffentlichkeit bekommen“, findet Ex-Pfanni-Chef Otto Eckart. Für ihn ist der Landtagsempfang immer noch die schönste Einladung des Jahres. Trotz Einsparungen und zunehmender Lässigkeit. Der wunderbaren Atmosphäre im Schlosspark tut das zum Glück keinen Abbruch. „Es ist der schönste Platz in Bayern“, findet Schauspieler Christian Wolff. „Traumhaftes Ambiente, doch das allerwichtigste ist das Miteinander“, erklärt Kardinal­ ­Reinhard Marx.

Und das wurde den Gästen schon kurz nach dem Defilée erleichtert. Jeder bekam ein Glas Prosecco – oder ganz angesagt, einen ­„Hugo“, Prosecco mit einem Schuss ­Holundersirup.

Das brachte so manche Politikerin gleich auf Touren. Wie Gabriele Pauli, die noch immer auf Kampf eingestellt ist: „Ich bin nach wie vor vorhanden. Da ich mit den alten Parteien nicht weiterkomme, kämpfe ich jetzt um die Anerkennung einer Gruppe mit fraktionsähnlichen Rechten.“

Auch Landtagsabgeordnete Claudia Jung steht an der Wahlkampf-Front in ihrem Stimmkreis Pfaffenhofen. Zwischendurch bringt sie ein neues Remix-Party-Album raus und bastelt bereits an ganz neuen Songs. Urlaub? „Gibt es nicht, wir werden zu Hause renovieren.“

Anders bei Familienministerin Christine Haderthauer. „Wir fahren in unserem Urlaub drei Wochen nach Schleswig-Holstein an die Küste zum Segeln.“ Die sportliche Ministerin hat ihren Mann übrigens auch auf dem Wasser kennengelernt: „Beim Surfen am Gardasee“, verriet sie.

Außer dem gesamten Bayerischen Kabinett waren u.a. auch eingeladen: Dr. Antje-Katrin ­Kühnemann, die eben mit ihrem Mann aus einem „entspannten Spanienurlaub“ zurückkehrte. Trotz ihrer Brustkrebs-Erkrankung „geht es mir zurzeit sehr gut“. Ebenfalls dabei: Schauspielerin Jutta Speidel, Regisseur ­Joseph Vilsmaier, Hofbräu-Chef Dr. Michael Möller mit Ehefrau Karin, SPIO-Präsident Steffen Kuchenreuther mit Frau Soo Leng, Irlands Honorarkonsul Dr. Erich Lejeune, die Moderatoren Sabine Sauer und Michael Sporer, die für die Sternstunden-Aktion des Bayerischen Rundfunks die Tombola moderierten.

Linda von Beck/Maria Zsolnay

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn: Feuerwehreinsatz auf der Linie der S1
S-Bahn: Feuerwehreinsatz auf der Linie der S1
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Nach Liebesspiel in der U-Bahn: Das sagt ein MVG-Mitarbeiter
Nach Liebesspiel in der U-Bahn: Das sagt ein MVG-Mitarbeiter

Kommentare