Vorschlag der SPD 

Spektakuläre Idee: Jetzt will Germering eine Seilbahn bis nach Pasing

+
Mit einer Seilbahn will Germering Pendler bis nach Pasing bringen. 

Eine Seilbahn von Germering nach Pasing könnte aus Sicht der Germeringer SPD den drohenden Verkehrskollaps im Münchner Westen verhindern. Sie fordert eine Machbarkeitsstudie.

Denn die S-Bahn sei schon heute überlastet und die geplante Verlängerung der U 5 nach Freiham und möglicherweise Germering werde Jahrzehnte dauern. Eine Seilbahn könnte den Untersuchungen Müllers zufolge in etwa einem Jahr gebaut werden. 

Die Realisierung sei kostengünstig und erfordere nur geringe Eingriffe in die Umgebung. Ein Vorteil sei auch, dass gleichmäßiges Fahren ohne Wartezeiten möglich ist. Barrierefreie Ein- und Ausstiege seien ebenso möglich wie die Mitnahme von Fahrrädern.

Seilbahn in Germering: Route entlang der Bodenseestraße

Als Trasse schwebt dem Germeringer SPD-Mann Klaus-Dieter Müller eine Strecke entlang der Bodenseestraße nach Westkreuz vor. Von dort aus geht es über die Kleingartenanlage Haberland-/Kafflerstraße weiter zum Bahnhof Pasing. Die Überquerung von Privatgrundstücken könne so weitgehend verhindert werden. Diese Trasse könnte innerorts entlang der Landsberger Straße bis zum Kreuzlinger Feld weitergeführt werden. 

Was meinen Sie: Wäre eine Seilbahn in Germering eine gute Idee? Machen Sie mit und stimmen Sie ab!   

Auch interessant

Meistgelesen

Bei Amateurkick in München: Torwart (43) spurtet über komplettes Feld - und tritt Gegner gegen den Kopf
Bei Amateurkick in München: Torwart (43) spurtet über komplettes Feld - und tritt Gegner gegen den Kopf
Dramatische Rettung: Schwer verletzter Bauarbeiter steckt über eine Stunde mit Fuß in Maschine fest
Dramatische Rettung: Schwer verletzter Bauarbeiter steckt über eine Stunde mit Fuß in Maschine fest
Unfall mit zwei Verletzten: Biker ohne Führerschein unterwegs - und es kommt noch schlimmer
Unfall mit zwei Verletzten: Biker ohne Führerschein unterwegs - und es kommt noch schlimmer

Kommentare