Sie bedienten sich monatelang

Fahrer klauen 11.800 Euro aus Geldtransporter

München - Zwei Fahrer eines Geldtransporters haben sich mehrere Monate lang aus ihrer Ladung bedient. Die Männer (30 und 42 Jahre) klauten auf ihren Fahrten insgesamt 11.800 Euro.

Das teilte die Polizei am Dienstag mit. Das Geld stammte aus Einnahmen der Deutschen Bahn an Schaltern und Fahrkartenautomaten und sollte von den Männern zum Geldinstitut der Bahn gebracht werden.

Dort fiel bereits im Februar auf, dass zu wenig Geld ankam. Ermittlungen ergaben, dass an den Tagen, an denen zu wenig Geld angeliefert wurde, immer die gleichen Fahrer im Dienst waren. Freitag vergangener Woche konnten die Täter dann während eines Diebstahls festgenommen werden. Einer der Männer hat bereits gestanden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Auch interessant

Kommentare