Polizei spricht von neuer Gefahren-Dimension

Selfie-Wahnsinn: Mädchen steigen in Münchner Tunnel

München - Zwei Mädchen (12 und 17 Jahre alt) sind in München in einen Bahntunnel gestiegen, um Fotos von sich zu schießen. Die Polizei warnt vor dem neuen Selfie-Wahnsinn auf Gleisen.

Selfies im Gleis sind kein neues Phänomen, immer wieder warnt die Polizei vor der lebensgefährlichen Aktion. Nun hat es in München einen Vorfall gegeben, der die Beamten von einer neuen Dimension des Selfie-Wahnsinns sprechen lässt, wie es in einer Pressemitteilung heißt.

Zwei Mädchen, 12 und 17 Jahre alt, sind am Pfingstmontag in den Eisenbahntunnel an der Ganghoferstraße in München gestiegen. Sie waren mit Taschenlampen ausgerüstet, einer Digitalkamera und einem Stativ, um Fotos von sich zu schießen.

Zeugen haben das beobachtet und die Polizei alarmiert. Der Bahnverkehr wurde sofort eingestellt. Die Beamten sprechen von einer lebensgefährlichen Situation für die Jugendlichen. Die Polizisten holten die beiden Mädchen aus dem Tunnel und suchten ihn ab, da nicht sicher war, ob sich nicht noch weitere Jugendliche dort befanden.

Zeugen sollten sofort Alarm schlagen

Für die Mädchen beginnen die Pfingstferien mit einem Präventionsgespräch. Die Präventionsbeauftragte der Bundespolizeiinspektion München, Andrea Seefelder, sieht in dem Vorfall eine "neue Qualität" bei sogenannten "Selfies im Gleis: "Durch das mitgeführte Stativ muss von einem gezielten und nicht spontanen Entschluss ausgegangen werden. Im Tunnel erhöht sich die Gefahr, da selbst die Lokführer dort Personen kaum mehr wahrnehmen können."

In den letzten Tagen haben sich immer wieder ähnliche Vorfälle ereignet. Zurückliegend kam es auch zu Unglücks- und Todesfällen. Stets besteht Lebensgefahr. Die Präventionsbeauftragte warnt deshalb eindringlich - gerade auch jetzt in der Ferienzeit: "Wer Kinder im oder zu nah am Gleis wahrnimmt, sollte sofort nach Hilfe suchen. Schnellstmöglich die 110 wählen und sich selbst möglichst nicht ins Gleis begeben."

kg

Rubriklistenbild: © AFP

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn: Verkehrslage auf der S7 normalisiert sich
S-Bahn: Verkehrslage auf der S7 normalisiert sich
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Heizkraftwerk Nord sorgt für Zoff im Rathaus
Heizkraftwerk Nord sorgt für Zoff im Rathaus
Münchner kassiert Knöllchen, während er Erste Hilfe leistet
Münchner kassiert Knöllchen, während er Erste Hilfe leistet

Kommentare