Vier Personen verletzt

Alkohol am Steuer: Unfall auf der Lindwurmstraße

München - Auf der Lindwurmstraße ist es am Mittwoch Abend zu einem Unfall gekommen. Vier Personen mussten verletzt ins Krankenhaus gebracht werden.

Ein 49-jähriger Grieche war nach Angaben der Polizei gegen kurz nach 21 Uhr mit seinem Ford Escort auf der Ruppertstraße in Richtung Nordwesten unterwegs. Er wollte die Kreuzung mit der Lindwurmstraße überqueren, um gegenüber in die Poccistraße einzufahren. Zur gleichen Zeit war ein 30-jähriger Grieche mit seinem Pkw Suzuki auf der Poccistraße unterwegs und wollte nach links in die Lindwurmstraße abbiegen. Dabei missachtete er die Vorfahrt des entgegenkommenden Ford Fahrers und es kam zum Zusammenstoß der beiden Pkw. Durch den Unfall wurden alle vier Insassen des Suzuki leicht verletzt und jeweils zur ambulanten Behandlung in Krankenhäuser eingeliefert.

Beide Pkw waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden wird auf ca. 5000 Euro geschätzt. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass der Ford Fahrer seinen Pkw unter Alkoholeinfluss geführt hatte. Eine Blutentnahme wurde deshalb angeordnet und im Institut für Rechtsmedizin durchgeführt.

Bei der Unfallaufnahme kam es zu geringen Verkehrsbehinderungen, von denen auch der MVG Linienverkehr betroffen war.

Zeugenaufruf: Personen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit dem Unfallkommando, Tegernseer Landstr. 210, 81549 München, Tel. 089/6216-3322 in Verbindung zu setzen.

pm

Rubriklistenbild: © Haag Klaus

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring
Die Stadt der Zuagroasten: Was Neu-Münchner anzieht
Die Stadt der Zuagroasten: Was Neu-Münchner anzieht
So ehrt München den „roten Schorsch“
So ehrt München den „roten Schorsch“

Kommentare