Beifahrerinnen schwer verletzt

Ampel ausgefallen: Schwerer Unfall in Sendling

+
Obwohl der Crash die Fahrerseiten erwischte, wurden die Beifahrerinnen besonders schwer verletzt.

München - Massenhaft sind in der Nacht von Montag auf Dienstag in München Ampeln ausgefallen – auch in Obersendling an der Kreuzung Zielstatt-/Passauerstraße.

Hier hätte eine Ampel vielleicht helfen können, einen schweren Unfall zu verhindern: Eine 31-Jährige war mit ihrem 3er-BMW stadtauswärts unterwegs. An der ausgeschalteten Ampel fuhr sie ungebremst in den Kreuzungsbereich und übersah dabei die Vorfahrt eines von rechts kommenden BMW. Der 23-jährige Fahrer konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern und prallte mit der Fahrerseite in den Wagen der 31-Jährigen. Sein Wagen drehte sich um die eigene Achse, der BMW der Frau prallte gegen einen Ampelmast.

Während die beiden Fahrzeugführer nur leicht verletzt wurden, erwischte es die 39- und 21-jährigen Beifahrerinnen besonders schwer: sie liegen beide im Krankenhaus. Gesamtschaden: 35.000 Euro.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare