Nach Wiesn-Besuch

Anwohner halten Vergewaltiger (16) auf

München - Erst 16 Jahre alt, und schon wegen eines schweren sexuellen Übergriffs im Gefängnis: Ein Jugendlicher hat am Mittwoch versucht, eine 22-Jährige zu vergewaltigen und die Rechnung ohne die Anwohner der Westendstraße gemacht.

Am Mittwochabend gegen 20.30 Uhr war eine 22-jährige Studentin auf dem Weg von der Wiesn zu ihrer Wohnung in die Westendstraße. In der Westendstraße traf sie auf einen 16-jährigen Eritreer, der seine Arme um ihre Schulter legte.

Obwohl sie ihm durch Äußerungen und Gesten klar zu verstehen gegeben hat, dass sie nichts von ihm will, zerrte er sie in einen Durchgang zu einem Hinterhof. Dort brachte er sie zu Boden und versuchte, ihr die Oberbekleidung auszuziehen.

Als sie laut um Hilfe schrie, wurden mehrere Anwohner auf das Geschehen aufmerksam und eilten ihr sofort zu Hilfe. Sie konnten den 16-jährigen Täter bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Er wurde vorläufig festgenommen und der Haftanstalt überstellt.

mm

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Neues Wirtshaus: Münchner Paar braut eigenes Bier
Neues Wirtshaus: Münchner Paar braut eigenes Bier
Berufung zurückgezogen: Todesfahrer muss in Haft
Berufung zurückgezogen: Todesfahrer muss in Haft
Bewaffnete Sicherheitswacht? 100 Sheriffs für München
Bewaffnete Sicherheitswacht? 100 Sheriffs für München

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion