Auf Höhe der Abfahrt Sendling

Auf der A96: Pkw fängt plötzlich Feuer

Ein Passat-Fahrer bemerkt einen seltsamen Geruch im Auto und bleibt stehen. Er sieht nach dem rechten, da beginnt das Auto auch schon zu brennen. Die Besatzung eines Rettungswagens eilt zu Hilfe. 

München - Wie die Feuerwehr mitteilt, kam es am Freitag, 21. April, gegen 8.53 Uhr auf der A96 Lindau Richtung München zu dem Einsatz. 

Ein Passat-Fahrer, der stadteinwärts unterwegs war, bemerkte einen seltsamen Geruch in seinem Auto. Er hielt auf dem Pannenstreifen an und kontrollierte den Motorraum. Er konnte aber nichts ungewöhnliches feststellen und wollte weiterfahren. Als er die Fahrertür öffnete, bemerkte er Rauch aus dem Armaturenbrett aufsteigen. Ein zufällig vorbeifahrender Krankentransportwagen des Roten Kreuzes bemerkte den Brand des Fahrzeuges, alarmierte die Feuerwehr und sperrte die Autobahn. Die anrückenden Feuerwehr-Einsatzkräfte, sahen die Rauchsäule schon auf der Anfahrt. 

Der Pkw konnten sie schnell löschen. Verletzt wurde niemand. Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Während der Löscharbeiten kam es im Bereich der Autobahnabfahrt Sendling zu einer starken Verkehrsbehinderung. Bei der Ursache handelt es sich vermutlich um einen technischen Defekt.

Das war nicht der einzige Vorfall dieser Art am Freitag. Am frühen Morgen brannte ein Lkw auf der A9 an der Allianz Arena aus.  Am Mittwoch brannte schon ein Pkw auf der A96 aus. 

mm/tz

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Mann suchte Kontakt zu Pädophilen - „Abartiges Material“ schockiert Ermittler
Mann suchte Kontakt zu Pädophilen - „Abartiges Material“ schockiert Ermittler
Die Stadt München plant Verdopplung der Parkgebühren
Die Stadt München plant Verdopplung der Parkgebühren
Wer hat Pablo „ins Auto gelockt“? Neue Bilder des vermissten Jack Russells
Wer hat Pablo „ins Auto gelockt“? Neue Bilder des vermissten Jack Russells
Polizei auf Oktoberfest: Italiener sind gar nicht so schlimm
Polizei auf Oktoberfest: Italiener sind gar nicht so schlimm

Kommentare

Blaukrautesser
(1)(0)

Ja die tollen neuen Schnickschnackglumbautos, wo man für alles und jeden pfurz in die Wekrstatt muss. ich fahr einen W 201 aus dem Jahr 92. mach alles selber. Ausser Öl und Sprit braucht er nicht all zu viel. Eines der besten Autos die gebaut wurden