S-Bahn: Polizei ermittelt - Verspätungen auf der Stammstrecke im Berufsverkehr

S-Bahn: Polizei ermittelt - Verspätungen auf der Stammstrecke im Berufsverkehr

Brand in Untersendling

Beatmungsgerät entfacht Brand: Zwei Verletzte

München - In einer Wohnung in Untersendling kam es am Dienstag zu einem Brand. Ausgelöst wurde dieser durch austretenden Sauerstoff eines Beatmungsgeräts. 

Wie die Polizei mitteilt, wollte ein 74-jähriger Mann am Dienstagmorgen für seine Mitbewohnerin (84) Sauerstoff von einer großen Flasche in eine kleinere Beatmungseinheit umfüllen. Dabei trat offenbar eine größere Menge Sauerstoff aus und entzündete sich. 

Die 84-Jährige verständigte die Feuerwehr, die den Brand löschte. Die beiden Bewohner erlitten eine leichte Rauchgasvergiftung und kamen vorsorglich zur Beobachtung in ein Krankenhaus. Das Feuer erfasste Teile der Wohnzimmereinrichtung. Durch Ruß und Rauch wurde die Wohnung schwer beschädigt. Es entstand ein Sachschaden von geschätzten 30.000 Euro. 

mm/tz

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

S-Bahn: Polizei ermittelt - Verspätungen auf der Stammstrecke im Berufsverkehr
S-Bahn: Polizei ermittelt - Verspätungen auf der Stammstrecke im Berufsverkehr
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Sechs Orte in München, an denen wir uns aufwärmen
Sechs Orte in München, an denen wir uns aufwärmen
Münchner Armutsbericht: Einwohner dieser Stadtteile sind besonders bedroht
Münchner Armutsbericht: Einwohner dieser Stadtteile sind besonders bedroht

Kommentare