Schwer verletzt

Beim Ausparken: Frau übersieht Rentnerin

München - Beim Ausparken hat eine Frau eine 73-Jährige übersehen. Die ältere Dame stürzte, schlug mit dem Kopf auf den Boden auf und verletzte sich schwer.

Wie die Polizei mitteilt, fuhr eine 38-jährige Frau mit ihrem Auto am Freitag gegen 16.10 Uhr aus einer Grundstücksausfahrt auf die Stäblistraße.

Zur selben Zeit ging eine 73-Jährige, die einen Handwagen hinter sich herzog, den Gehweg entlang. Auf Höhe der Grundstücksausfahrt betrat sie die Fahrbahn und wurde dabei frontal von dem Pkw der 38-Jährigen erfasst. Sie wurde umgestoßen, stürzte auf ihre rechte Körperseite und prallte mit dem Kopf auf der Fahrbahn auf. Dabei verletzte sich die 73-Jährige schwer und musste zur stationären Behandlung in ein Münchner Krankenhaus gebracht werden.

Am Pkw entstand ein Schaden von etwa 300 Euro.

Zeugenaufruf

Personen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit dem Unfallkommando, Tegernseer Landstr. 210, 81549 München, Telefon (089) 6216- 3322, in Verbindung zu setzen.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare