Er klingelte an der Tür

Unbekannter greift unvermittelt Rentnerin an

Ein Unbekannter hat am Mittwochmittag eine 68-jährige Frau überfallen. Bevor es zu dem Übergriff kam, klingelte der Mann mehrmals an der Tür der Rentnerin.

Mittersendling - Der mutmaßliche Täter hatte mehrere Kuverts bei sich und erweckte laut Polizei den Eindruck, ein Briefträger zu sein. Er klingelte gegen 13 Uhr erstmals an der Wohnungstür der 68-Jährigen. Dann drehte er sich aber um und verließ das Haus.

Wenig später klingelte der Unbekannte ein zweites Mal bei der Rentnerin - diesmal mit einer Kappe und einem Schal getarnt. Der mutmaßliche Täter überfiel die Frau völlig unvermittelt, hielt ihr den Mund zu und schob sie in die Wohnung. Die 68-Jährige wehrte sich und machte mit lauten Rufen auf sich aufmerksam. 

Ihr Ehemann, der sich laut Polizei in der Küche aufgehalten hatte, eilte der 68-Jährigen daraufhin zur Hilfe. Er rang mit dem Täter, durch einen Faustschlag trug er leichte Verletzungen davon. Der Unbekannte flüchtete.

Täterbeschreibung: Männlich, ca. 20 - 25 Jahre alt, auffallend dünne Figur, ca. 180 cm groß, bekleidet mit dunkler Hose, schwarz-gelber Jacke (ähnlich eines Post- bzw. Paketzustellers), teilmaskiert mit schwarzer Kappe und schwarzem Tuch/Schal.

Zeugenaufruf: Wer hat im angegebenen Zeitraum im Bereich der Passauerstraße und Gottfried-Böhm-Ring Wahrnehmungen gemacht, die im Zusammenhang mit diesem Raubüberfall stehen könnten?Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

bau

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.