Großalarm

Fehlalarm im Arbeitsamt: Putzfrau drückt Amokknopf

+
Das Arbeitsamt in der Kapuzinerstraße.

München - Großalarm im Arbeitsamt in der Kapuzinerstraße: Gegen 17.30 Uhr wurde der Amokknopf gedrückt, die Polizei raste mit einem Großaufgebot dorthin.

Gegen 17.30 Uhr am gestrigen Abend sah die Kapuzinerstraße vor dem Arbeitsamt schon wieder ganz normal aus. Minuten vorher raste jedoch eine Polizeistreife nach der anderen durch die Südstadt: Im Arbeitsamt war ein sogenannter Amokknopf betätigt worden; ähnlich wie in einer Bankfiliale befindet sich dieser an jedem Arbeitsplatz. 

Jedoch handelte es sich um einen Fehlalarm: die Polizei geht davon aus, dass eine Putzfrau versehentlich den Amokknopf betätigt hat.

mm/tz

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Horror-Unfall in Trudering: Weiteres Unfallopfer verstorben
Horror-Unfall in Trudering: Weiteres Unfallopfer verstorben
Unfall in Trudering mit drei Toten: Wie schnell war der BMW unterwegs?
Unfall in Trudering mit drei Toten: Wie schnell war der BMW unterwegs?
Hebammen-Hammer! Geburtshilfe in München vor dem Kollaps
Hebammen-Hammer! Geburtshilfe in München vor dem Kollaps
Exklusiv: Schock für das Nockherberg-Singspiel - das Traumduo hört auf
Exklusiv: Schock für das Nockherberg-Singspiel - das Traumduo hört auf

Kommentare