Apartment zerstört

Herd brennt: 30.000 Euro Sachschaden in Sendling

+
Eine Wohnung im Hochparterre brannte wegen eines Herdes.

München - Am späten Samstagnachmittag ist die Feuerwehr zu einem Brand in der Lenggrießer Straße ausgerückt. Ein eingeschalteter Herd sorgte für eine heftige Rauchentwicklung und einen hohen Sachschaden.

Die Münchner Feuerwehr musste am späten Samstagnachmittag aufgrund eines eingeschalteten Herdes ausrücken. In der Lenggrießer Straße brannte ein Apartment. Die Einsatzkräfte mussten Atemschutzgeräte tragen und sich gewaltsam zu der Wohnung im Hochparterre Zutritt verschaffen.

Damit sich der Rauch nicht weiter in dem vierstöckigen Gebäude ausbreitete, setzte die Feuerwehr einen mobilen Rauchvorhang ein. Der Brand wurde schnell gelöscht. Verletzt wurde niemand, allerdings entstand ein Sachschaden in Höhe von 30.000 Euro.

mm

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

So will die Stadt das Feiervolk bremsen
So will die Stadt das Feiervolk bremsen
Frau geht mit Mops Boo an besonderen Ort - doch er stirbt qualvoll in ihren Armen
Frau geht mit Mops Boo an besonderen Ort - doch er stirbt qualvoll in ihren Armen
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag

Kommentare