Schutzengel gehabt

Lieferwagen erfasst Bub (1): Nur leichte Verletzungen

Fürstenried - Glück im Unglück hatte ein einjähriger Junge am späten Mittwochnachmittag: Als er von einem Lieferwagen angefahren wurde, zog er sich nur eine Unterschenkelfraktur und eine Schürfwunde zu.

Der Bub war mit seiner Mutter am Straßenrand in der Solothurner Straße unterwegs, um in ihr geparktes Fahrzeug einzusteigen. Plötzlich riss sich der Kleine los und rannte auf die Straße. Dort wurde er von einem vorbei fahrenden Lieferwagen erfasst. Die Mutter und der Fahrer des Lieferwagens setzten sofort einen Notruf an die Integrierte Leitstelle ab.

Der alarmierte Rettungswagen und der Kindernotarzt der Berufsfeuerwehr versorgten den Jungen vor Ort. Der kleine Patient wurde danach in den Schockraum einer Münchner Kinderklinik transportiert. Laut Aussage der Kinderklinik hatte der Junge Glück im Unglück: Er zog sich lediglich eine Unterschenkelfraktur und Schürfwunden zu.

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Mann raste ins Stauende, 25-Jährige starb - Verfahren eingestellt, keine Entschuldigung
Mann raste ins Stauende, 25-Jährige starb - Verfahren eingestellt, keine Entschuldigung
„Hier rasen alle“: Münchner sucht beim KVR nach Hilfe - und erhält eine kuriose Auskunft
„Hier rasen alle“: Münchner sucht beim KVR nach Hilfe - und erhält eine kuriose Auskunft
Fatales Ergebnis: Diese S-Bahn ist die unpünktlichste Münchens
Fatales Ergebnis: Diese S-Bahn ist die unpünktlichste Münchens
Stromausfall in München: Mehrere Stadtteile und auch Mathäser-Kino betroffen
Stromausfall in München: Mehrere Stadtteile und auch Mathäser-Kino betroffen

Kommentare