Zeugenaufruf

Frau bei versuchtem Raub schwer verletzt

München - Bei einem versuchten Raubüberfall ist eine Frau schwer verletzt worden. Die Polizei bittet bei der Suche nach dem Täter um Mithilfe.

Gegen 21.20 Uhr machte sich am 30. Dezember eine Angestellte am Stiftsbogen in Kleinhadern auf den Heimweg. Gleich zu Beginn fiel ihr ein junger Mann auf, der in sein Handy vertieft schien. Die 57-Jährige dachte sich nichts dabei und setzte ihren Weg in Richtung Grondrellplatz fort.

Der Täter folgte ihr und versuchte plötzlich, ihr die Handtasche zu entreißen. Die Frau hielt diese aber entschlossen fest und stürzte, als der Angreifer an der Tasche zog. Der Mann flüchtete. Die Frau zog sich Schürfwunden und eine Prellung zu. Im Krankenhaus diagnostizierten die Ärzte außerdem einen Bruch der Schulter.

Täterbeschreibung:

Männlich, ca. 20 bis 25 Jahre alt, 1,85 bis 1,90 Meter groß, kräftige Statur; bekleidet mit einem dunklen Anorak und einer dunklen Mütze.

Zeugenaufruf:

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

jb

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag
Miriams Samen-Streit vor Gericht: Jetzt herrscht wohl Gewissheit
Miriams Samen-Streit vor Gericht: Jetzt herrscht wohl Gewissheit

Kommentare