Mitten auf dem Luise-Kiesselbach-Platz

Lkw-Stoßstange durchbohrt Fahrerfenster eines Porsche

+
Mitten durch das Fahrerfenster eines Porsche hat sich am Dienstag die Stoßstange eines Kiesellasters gebohrt. Der Fahrer saß während des kuriosen Unfalls hinterm Steuer.

München - Mitten durch das Fahrerfenster eines Porsche hat sich am Dienstag die Stoßstange eines Kiesellasters gebohrt. Der Fahrer saß während des kuriosen Unfalls hinterm Steuer.

Kurioser Unfall am Dienstagvormittag gegen 10.15 Uhr: Ein Mann fuhr mit seinem Porsche von der A95 auf den Mittleren Ring und krachte dort mit einem Vier-Achs-Kiesellaster zusammen. Die wuchtige Stoßstange des Lkw bohrte sich dabei durch das Fahrerfenster des Autos mitten in den Innenraum der Luxuskarosse.

Der Fahrer blieb glücklicherweise unverletzt. Um den Nobelschlitten bei der Bergung nicht vollkommen zu schrotten, rückte die Feuerwehr an. Durch vorsichtiges Rangieren konnten Porsche und Lkw schließlich getrennt werden.

Der Mittlere Ring war in Richtung Osten kurzzeitig gesperrt, viele Autos standen im Stau.

Lkw-Stoßstange durchbohrt Fahrerfenster eines Porsche - Bilder

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring
Die Stadt der Zuagroasten: Was Neu-Münchner anzieht
Die Stadt der Zuagroasten: Was Neu-Münchner anzieht
So ehrt München den „roten Schorsch“
So ehrt München den „roten Schorsch“

Kommentare