Verkehrsführung geändert 

Neue Einschränkungen rund um den Kiesselbach-Tunnel

+
Über dem Luise-Kiesselbach-Tunnel gibt es im August wieder Sperrungen.

Sendling-Westpark - Über dem Luise-Kiesselplatz-Tunnel staut sich der Verkehr gen Osten. Vorübergehend ändert die Stadt deshalb die Verkehrsführung. Das bedeutet erstmal weitere Einschränkungen. 

Im Luise-Kiesselbach-Tunnel, der kürzlich eröffnet wurde, läuft der Verkehr - endlich. An der Oberfläche hingegen gibt es wegen "weiterer Bautätigkeiten teilweise" Verkehrsbeeinträchtigungen, hat die Stadt am Dienstag mitgeteilt. Eine neue Verkehrsführung soll jetzt Abhilfe schaffen.

Wegen Bauarbeiten an der Kreuzung Heckenstallerstraße/Passauerstraße gebe es in Richtung Osten "teils erhebliche Rückstauungen." Hinzu komme, dass die Rampe zur Abfahrt von der Heckenstallerstraße in den neuen Tunnel noch in Bau sei. Sie werde erst im Frühjahr 2016 fertiggestellt. "Das Verkehrsaufkommen ist in diesem Bereich folglich derzeit höher als bei der endgültigen Fertigstellung der Rampe", heißt es bei der Stadt.

Tunnel-Eröffnung am Luise-Kiesselbach-Platz: Bilder

Ab Mittwoch, dem 5. August, werde der Kreuzungsbereich deshalb "der aktuellen Situation angepasst." Das bedeutet Einschränkungen: Kraftfahrer, die aus dem Tunnel ausfahren, können an der Kreuzung Heckenstallerstraße/Passauerstraße nur mehr nach links in die Passauerstraße abbiegen oder geradeaus weiter-, also wieder zurück in den Tunnel fahren. 

Kraftfahrer wiederum, die die Heckenstallerstraße in Richtung Osten befahren, können an besagter Kreuzung nur mehr geradeaus in den Tunnel fahren oder rechts in die Passauerstraße abbiegen.

Diese Maßnahmen seien notwendig, um den Verkehrsfluss zu verbessern. Ende August dann werde die Verkehrsführung erneut geändert. Dann sollen wieder alle Verkehrsteilnehmer in alle Richtungen abbiegen können. 

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare