Weil er sein Geld zurückholen wolle

Mit Messer: 15-Jähriger versucht, Zigarettenautomaten aufzubrechen

Sendling - Ein 15-Jähriger bearbeitet am Dienstagabend den Ausgabeschlitz eines Zigarettenautomaten in Mittersendling. Eine Polizeistreife ist live dabei.

Am Dienstag gegen 20.20 Uhr beobachteten Beamte einer Polizeistreife einen Jugendlichen, wie er sich an einem Zigarettenautomaten zu schaffen machte. Der Unbekannte versuchte mittels eines Messers, den Ausgabeschlitz des Automaten aufzubrechen. Als der Täter die Polizei bemerkte, versuchte er, zu flüchten. Nach kurzer Verfolgung holten ihn die Beamten jedoch ein und nahmen ihn fest. 

Das Messer hatte der junge Mann zu diesem Zeitpunkt noch bei sich. Wie sich herausstellte, handelte es sich bei ihm laut Polizei um einen 15-jährigen Schüler aus München. Bei seiner Vernehmung gab er an, am Vortag Geld in den Automaten eingeworfen und keine Zigaretten dafür bekommen zu haben. Da er auch sein Geld nicht zurückbekommen habe, habe er sich dieses lediglich zurückholen wollen.

Nach Durchführung der polizeilichen Maßnahmen wurde der 15- Jährige seinen Eltern übergeben.

kf

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Mann suchte Kontakt zu Pädophilen - „Abartiges Material“ schockiert Ermittler
Mann suchte Kontakt zu Pädophilen - „Abartiges Material“ schockiert Ermittler
Die Stadt München plant Verdopplung der Parkgebühren
Die Stadt München plant Verdopplung der Parkgebühren
Wer hat Pablo „ins Auto gelockt“? Neue Bilder des vermissten Jack Russells
Wer hat Pablo „ins Auto gelockt“? Neue Bilder des vermissten Jack Russells
Polizei auf Oktoberfest: Italiener sind gar nicht so schlimm
Polizei auf Oktoberfest: Italiener sind gar nicht so schlimm

Kommentare