Österreich-Hammer: Kanzler Kurz gestürzt

Österreich-Hammer: Kanzler Kurz gestürzt

Dauthendeystraße

Brandfall in Mittersendling - fahrlässiges Handeln nicht ausgeschlossen

In der Nacht auf Freitag brannte es in einem Kellerabteil eines Mehrparteienhauses in Mittersendling. Niemand wurde verletzt.

Mittersendling - In der Nacht auf Freitag, gegen 3.15 Uhr, stellten Bewohner eines Mehrparteienhauses in der Dauthendeystraße einen Brandgeruch im Hausbereich fest und riefen die Feuerwehr. Alle Bewohner konnten sich in der Zwischenzeit selbständig aus dem Haus begeben, meldet die Polizei.

Sachschaden von mehreren Zehntausend Euro

Die Feuerwehr konnte eine Brandstelle in einem Kellerabteil feststellen und löschen. Durch den entstandenen Ruß im Bereich des Kellers und des Treppenflurs entstand ein Sachschaden von mehreren Zehntausend Euro. Verletzt wurde niemand. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass der Brand durch vorsätzliches oder zumindest fahrlässiges Handeln entstanden ist.

Zeugenaufruf

Personen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Telefon 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

mm/tz


Messer-Attacke in Nürnberg: „Diffuse Lage“

Nach einer Messerattacke in Nürnberg, bei der drei Frauen schwer verletzt wurden, herrscht bei der Polizei eine „diffuse Lage“.

Rubriklistenbild: © Markus Götzfried

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

FC Bayern feiert große Party am Marienplatz - diese Einschränkungen gelten in der Sperrzone
FC Bayern feiert große Party am Marienplatz - diese Einschränkungen gelten in der Sperrzone
Anwohner von heftiger Explosion geweckt: Druckwelle fegt durch Gartenhaus - hoher Schaden
Anwohner von heftiger Explosion geweckt: Druckwelle fegt durch Gartenhaus - hoher Schaden

Kommentare