Abbiegeunfall in Mittersendling

Motorradfahrer (74) kracht in Linienbus: Fünf Verletzte

München - Beim Abbiegen übersieht ein 74-jähriger Motorradfahrer am Dienstag einen Linienbus. Trotz Vollbremsung des Busfahrers lässt sich ein Zusammenstoß nicht mehr vermeiden. Der Biker und vier Fahrgäste werden verletzt.

Wie die Polizei berichtet, war ein 74-jähriger Motorradfahrer gegen 17.10 Uhr mit seiner Honda auf der Brudermühlstraße stadtauswärts unterwegs. Auf Höhe der Thalkirchner Straße wollte er nach links abbiegen. Dabei übersah er einen entgegenkommenden Linienbus der Linie 30.

Trotz einer Vollbremsung des Busfahrers konnte war ein Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Zum Glück wurde der 74-Jährige durch den Unfall nur leicht verletzt. Wegen der Vollbremsung wurden außerdem auch vier Fahrgäste im Bus leicht verletzt. Der Gesamtschaden an Bus und Motorrad liegt bei ca. 6000 Euro.

mm/tz

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Mann raste ins Stauende, 25-Jährige starb - Verfahren eingestellt, keine Entschuldigung
Mann raste ins Stauende, 25-Jährige starb - Verfahren eingestellt, keine Entschuldigung
„Hier rasen alle“: Münchner sucht beim KVR nach Hilfe - und erhält eine kuriose Auskunft
„Hier rasen alle“: Münchner sucht beim KVR nach Hilfe - und erhält eine kuriose Auskunft
Mieten in München: Offenbar Ende des Immo-Irrsinns in Sicht
Mieten in München: Offenbar Ende des Immo-Irrsinns in Sicht
Legendäres Lokal in München öffnet wieder seine Pforten - diese Änderungen erwarten Gäste jetzt
Legendäres Lokal in München öffnet wieder seine Pforten - diese Änderungen erwarten Gäste jetzt

Kommentare