Beim Westpark

Motorradfahrer (28) stirbt bei Unfall

+
Bei einem schweren Unfall am Donnerstagabend ist ein 28-jähriger Motorradfahrer tödlich verletz worden.

München - Bei einem schweren Unfall am Donnerstagabend ist ein 28-jähriger Motorradfahrer tödlich verletz worden. Auch sein Beifahrer schwebt noch in Lebensgefahr.

Der Unfall ereignete sich am Donnerstagabend gegen 19.40 Uhr in der Dillwächterstraße (Sendling-Westpark). Ein 34-jähriger Mann wollte mit seinem BMW in die Tübinger Straße abbiegen - er hatte "Vorfahrt achten".

Dabei übersah er den vorfahrtsberechtigten 28-jährigen Motorradfahrer. Trotz Vollbremsung konnte er einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Der Motorradfahrer wurde gegen die hintere Türe des BMW geschleudert und dabei tödlich verletzt.

Sein 40-jährige Beifahrer erlitt ebenfalls schwere Verletzungen und befindet sich noch in Lebensgefahr. Er war etwa 20 Meter über das Fahrzeug hinweg geschleudert worden und zog sich dabei ein Schädel-Hirn-Trauma, innere Verletzungen und Frakturen zu.

Der BMW-Fahrer wurde leicht verletzt, sein Beifahrer blieb unverletzt. Beide stehen unter Schock und werden vom Kriseninterventionsteam betreut. Der Sachschaden liegt bei etwa 6500 Euro. Zur Klärung des Unfallhergangs zog die Polizei einen Sachverständigen hinzu. Wegen der Bergungsarbeiten musste der Verkehr für mehr als vier Stunden umgeleitet werden.

Zur Unfallaufnahme musste die Tübinger Straße zwischen Garmischer Straße und Rüdesheimer Straße und die Dillwächter Straße zwischen Hansastraße und Tübinger Straße für 4 ¼ Stunden gesperrt werden. Der Verkehr wurde großräumig abgeleitet. Es kam zu leichten Verkehrsbehinderungen.

dpa/mm

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag
Miriams Samen-Streit vor Gericht: Jetzt herrscht wohl Gewissheit
Miriams Samen-Streit vor Gericht: Jetzt herrscht wohl Gewissheit
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion