Ursache des Feuers unklar

Retter entdecken hilflose Rollstuhlfahrerin in brennendem Haus

+
Die Feuerwehr rettete eine Rollstuhlfahrerin aus einem brennenden Haus in München. (Symbolbild)

Rettungskräfte entdeckten eine hilflose ältere Frau in einer brennenden Wohnung. Die Frau saß im Rollstuhl.

München - Aus einer brennenden Wohnung haben Einsatzkräfte in München eine Rollstuhlfahrerin gerettet. Die Frau kam am Donnerstag mit einer Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus, wie die Feuerwehr mitteilte. 

Brand in München: Retter entdecken Rollstuhlfahrerin am Fenster

Die Retter hatten beim Eintreffen vor Ort die hilflose ältere Bewohnerin am Fenster gesehen und auf den Balkon geschoben. Von dort aus brachte die Feuerwehr die Frau in Sicherheit. Wo und warum der Brand ausgebrochen war, konnte ein Sprecher nicht sagen.

dpa

Im Olympischen Dorf ist es am Nachmittag zu einem verhängnisvollen Zimmerbrand gekommen. Ein Mann verlor in Folge des Feuers sein Leben.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Zwei mal landeten Autos in U-Bahn-Abgang: Jetzt reagiert die Stadt
Zwei mal landeten Autos in U-Bahn-Abgang: Jetzt reagiert die Stadt
Bombendrohung gegen Gericht in München: 40 Beamte im Einsatz - Polizei gibt später Entwarnung
Bombendrohung gegen Gericht in München: 40 Beamte im Einsatz - Polizei gibt später Entwarnung
Mahnwache nachdem Tochter überfahren wurde und starb: Vater fordert mehr Sicherheit für Radler
Mahnwache nachdem Tochter überfahren wurde und starb: Vater fordert mehr Sicherheit für Radler
Skrupellos an der Haustür abgezockt: Schwerbehindertem wird Vodafone-Vertrag aufgeschwatzt
Skrupellos an der Haustür abgezockt: Schwerbehindertem wird Vodafone-Vertrag aufgeschwatzt

Kommentare