Ursache bislang unklar

Sie wollte eigentlich in die Tiefgarage: Autofahrerin brettert in Hofeinfahrt - und erfasst Fußgänger

+
Eine Frau hat mit ihrem Auto in München die Zufahrt zur Tiefgarage verpasst. Ein Fußgänger wurde beim darauffolgenden Unfall schwer verletzt (Symbolbild).

Bei einem Unfall in München wurde ein 44-jähriger Fußgänger schwer verletzt. Die Polizei will nun die Hintergründe ermitteln.

  • Ein Münchner hat sich bei einem Verkehrsunfall schwere Verletzungen zugezogen.
  • Zuvor war er von einer Autofahrerin erfasst worden.
  • Die 59-Jährige hatte zuvor offenbar die Hofeinfahrt mit der Tiefgaragenzufahrt verwechselt.

Lesen Sie nachfolgend die Pressemeldung der Polizei München im Wortlaut: „Am Sonntag, den 22.03.2020, gegen 13.20 Uhr fuhr eine 59-jährige Münchnerin mit ihrem Pkw, VW Polo, auf der Konrad-Peutinger-Straße. Auf Höhe des Anwesens Konrad-Peutinger-Straße 1 wollte die Dame in die dortige Tiefgarage einfahren. 

Aus bislang unbekannten Gründen fuhr die Münchnerin stattdessen jedoch in die anliegende, ausschließlich für Fußgänger beschränkte, Hofeinfahrt des Anwesens. Hierbei überfuhr die Fahrzeugführerin mit ihrem Pkw zunächst einen Absperrpfosten, querte anschließend den Innenhof, durchbrach einen Zaun am Ende des Innenhofs und erfasste schließlich einen 44-jährigen Münchner, der sich zeitgleich auf dem angrenzenden Fuß- und Radweg aufhielt. Anschließend kam sie mit ihrem Pkw in einer Grünfläche zum Stehen. 

Fußgänger bei Unfall in München schwer verletzt: Frau verpasst Tiefgarageneinfahrt

Der Fußgänger erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen und wurde zur stationären Behandlung in eine Münchner Klinik verbracht. Die 59-jährige erlitt in Folge des Unfalls leichte Verletzungen und wurde vorsorglich ebenfalls in ein Münchner Klinikum verbracht. Der Pkw wurde bei dem Unfall schwer beschädigt.

Insgesamt beläuft sich der durch den Unfall entstandene Gesamtschaden auf mehrere tausend Euro. Die Verkehrspolizeiinspektion führt die Ermittlungen in dieser Sache. Gegen die 59-jährige Münchnerin wurde unter anderem wegen fahrlässiger Körperverletzung Anzeige erstattet.“

mm/tz

Das Coronavirus hat die Stadt München fest im Griff. Für Bayern ist jetzt eine Ausgangsbeschränkung in Kraft. Es gibt aber auch herzerwärmende Nachrichten. Alle Infos finden Sie in unserem News-Ticker.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Stichwahl in München 2020: Ergebnis vollständig ausgezählt - Dieter Reiter bleibt OB
Stichwahl in München 2020: Ergebnis vollständig ausgezählt - Dieter Reiter bleibt OB
Corona in München: Diese Geschäfte haben geöffnet - Eine große Übersicht
Corona in München: Diese Geschäfte haben geöffnet - Eine große Übersicht
Stammtisch trifft sich vor der Handykamera - weitere Aktionen rühren einen Corona-geplagten Wirt zu Tränen
Stammtisch trifft sich vor der Handykamera - weitere Aktionen rühren einen Corona-geplagten Wirt zu Tränen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion