Ein ganzes Kraftwerk voller Möbel

10.000 Quadratmeter! Neuer Kare-Megashop

+
Die Kraftwerk-Chefs.

München - Exzentrisch soll es werden, das neue Kare-Hauptquartier. Dafür wurde das Sendlinger Heizkraftwerk umgebaut, im August öffnet der neue Megashop mit 10.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche.

Ein Luxussofa steht vor der nackten Wand, die 30 Meter nach oben reicht. Aus dem grauen Beton hängen Starkstromkabel, daneben Wärmemesser. Ein Stück weiter links: Die Panorama-Schaufenster zur Drygalskiallee. Es geht ein paar Stufen hinab, und man steht in der quadratischen Kathedrale. Von hier sieht man den Fahrstuhl, der die vier Stockwerke verbindet. Das Wichtigste aber: Kein Raum sieht gleich aus in dem umgebauten Heizkraftwerk in Obersendling – aber jeder ist so spannend wie eine eigene Welt.

Exzentrisch soll es werden, das neue Kare-Hauptquartier. Dafür wurde das Sendlinger Heizkraftwerk umgebaut, im August öffnet der neue Megashop mit 10.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche in der Drygalskiallee 25. „Wir wollen prominentes Wohntheater – mit Fantasie und Kreativität“, sagen die Chefs Peter Schönhofen und Jürgen Reiter. Sie wünschen sich einen Treffpunkt für Freiraum und Experimente. Dazu gibt’s 99 Plätze in der Tiefgarage, 160 im neuen Café – und ein Kraftwerk voller Möbel.

thi

Münchner verraten: Warum wir unseren Stadtteil lieben

Münchner verraten: Warum wir unseren Stadtteil lieben

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring
Die Stadt der Zuagroasten: Was Neu-Münchner anzieht
Die Stadt der Zuagroasten: Was Neu-Münchner anzieht

Kommentare